Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Rosettennebel in HOO

Der Kampf gegen die Lichtverschmutzung wird auch in kleinen Ortschaften wie Sendenhorst, wo diese Aufnahme entstanden ist, schwieriger. Noch vor zwei Jahren konnten wir uns eines Nachthimmels der Klasse Bortle 4 erfreuen. Inzwischen sind wir bei Bortle 5 angelangt und bewegen uns auf 6 zu.

Bei Emissionsnebeln kann man sich mit Schmalbandfiltern behelfen. Der bisher eingesetzte Dualband-Filter mit 7 nm Halbwertsbreite bei der H-Alpha und OIII-Linie ist einem teureren Filter mit 3 nm gewichen. So landen weniger der künstlichen Photonen auf dem Kamerasensor. Damit konnte trotz starker Himmelsaufhellung und niedrigem Stand des Nebels (Altitude erreicht beim Höchstpunkt 43°) eine detailreiche und klare Aufnahme mit nur sechs Stunden Belichtungszeit erreicht werden.

Daten zum Bild

E-Mail paul.garais@gmail.com
Anschrift Sendenhorst
ObjektRosettennebel mit offenem Sternhaufen (NGC 2237-2239, NGC 2244, NGC 2246)
OrtSendenhorst
Zeitpunkt 17.12.2022 22:00 MESZ
KameraQHY268C
Teleskop/Objektiv SkyWatcher ESPRIT 100ED
Montierung SkyWatcher EQ6-R Pro
Belichtungszeit75 x 300s (6,25 h)
NachbearbeitungKalibrierung/Stacking, Gradientenentfernung, Entrauschen, Deconvolution und Stretching in PixInsight. Farbbearbeitung/Kontrast/Schärfe in Photoshop.
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.