Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: SH2-129 & OU4

Der riesige Tintenfischnebel ist als Ou4 katalogisiert und ist zusammen mit Sh2-129 – auch bekannt als fliegende Fledermausnebel – oder “the flying bat and giant squid nebula” – auf dieser kosmischen Szene abgebildet. Das Feld ist 3 Grad bzw. 6 Vollmonde breit. Der Tintenfischnebel wurde 2011 vom französischen Astrofotografen Nicolas Outters entdeckt, seine reizende bipolare Form erkennen wir hier an den speziellen blau-grünen Emissionen doppelt ionisierter Sauerstoffatome. Der Tintenfischnebel ist anscheinend von der rötlichen Wasserstoffemissionsregion Sh2-129 vollständig umgeben, trotzdem waren seine tatsächliche Entfernung und Natur schwierig zu bestimmen. Doch eine aktuelle Untersuchung zeigt, dass Ou4 etwa 2300 Lichtjahre entfernt ist und wirklich im Inneren von Sh2-129 liegt. Dementsprechend wäre Ou4 ein spektakulärer Ausstrom von HR8119, einem Dreifachsystem heißer, massereicher Sterne, die wir im Zentrum des Nebels sehen. Der wahrhaft gewaltige Tintenfischnebel ist physisch fast 50 Lichtjahre groß.

Aufnahmedaten:
Objekt: Sh2-129 & Outters4
Aufnahmedatum: Mai bis Juni 2021
Entfernung: 2300 Lichtjahre
Durchmesser: 50 Lichtjahre
Belichtung: 122 x 300 Sek. für RGB, 151 x 900 Sek. mit Dual Schmalband, Gesamt: 48 Std.

Kalibrierung: Darks / Flats / DarkFlats
Montierung: Skywatcher EQ6-R PRO
Teleskop: TS 6″ Newton Carbon 150/600
Korrektor: Lacerta GPU Komakorrektor
Filter: Astronomik L2 UV-IR Block 2″
Optolong Filter L-eXtreme 2″

Kamera: QHY268c @ Gain 0 bei -15°C
Guiding: ZWO OAG mit QHY5III462c und PHD2
Software: APP / Photoshop CC

Daten zum Bild

ObjektSH2-129 & OU4
OrtVorderweißenbach / Oberösterreich
Zeitpunkt 01.06.2021 00:00
KameraQHY268c
Teleskop/Objektiv TS 6" Newton f/4
Montierung EQ6-R
Belichtungszeit48 Stunden
NachbearbeitungAstro Pixel Processor und Photosop
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte