Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Sonnenflecke am 14. Juli 2022

Den vierten Tag in Folge konnte ich heute morgen die Sonne bei gutem Seeing und überraschend frei werdendem Himmel fotografieren. Am Morgen sah es sehr, sehr grau aus – völlig bedeckt und sogar einige "Cumulus Mammatus" (siehe: Hhttps://de.wikipedia.org/wiki/Mammatus) über den Bergen, die üblicher Weise auf sehr kräftige und plötzliche Regengüsse hin deuten. Die Aktiven Regionen AR3051 bis AR3057 stehen schön verteilt auf der Sonnenscheibe, so dass es zahlreiche Details und Erscheinungsformen zu beobachten gibt. Anhand meiner Bilder der letzten drei Tage kann man sehr schön die scheinbare Wanderung der Flecke, tatsächlich verursacht durch die Eigenrotation der Sonne, nachvollziehen: 20220713 (https://is.gd/L8CMvf) – 20220712 (https://is.gd/ec8HUg) – 20200711 (https://is.gd/5B8fGn)

Daten zum Bild

E-Mail info@frank-stefani.de
ObjektSonne
OrtGarmisch-Partenkirchen
Zeitpunkt 14.07.2022 10:30 MESZ
KameraCanon EOS 7D Mark I (nicht astromodifiziert)
Teleskop/Objektiv Canon EF 1:2.8/300 mm L IS USM + TC 1.4x
Montierung Fotostativ
Belichtungszeit150 x 1/1600 s
NachbearbeitungPIPP + Fitswork + Darktable
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte