Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Venus, Plejaden und Strichspur der ISS

Bei der Planung meiner abendlichen Beobachtung der Konjunktion von Venus und Plejaden in Stellarium fiel mir auf, dass um 21:01 Uhr die ISS sehr dicht an der Konstellation vorbei fliegen sollte. Ich platzierte mich also am Abend so, dass Planet und Sternhaufen in den Baumwipfeln des nahen Waldes standen und wartete auf die Raumstation. Wie angekündigt zog sie hell über den Himmel, während ich elf einsekündige Belichtungen machte. Diese fügte ich in Photoshop so zusammen, dass die Zugbahn der ISS in leicht unterbrochenen Strichen zu sehen, die Sterne und der Planet aber nicht zu Strichspuren verzogen sind. Kleine Kuriosität: Der Kugelkopf des Reisestativs ist für das große Telezoom etwas unterdimensioniert, so dass jeweils zu Beginn der Belichtungen in den ISS-Spuren eine abnehmende, durch die Betätigung des Verschlusses erzeugte Schwingung zu erkennen ist.

Daten zum Bild

SonnensystemVenus
OrtSchmitten, Deutschland
Zeitpunkt 01.04.2020 19:01 UT
KameraNikon Z6
Teleskop/Objektiv Nikkor 70-200 mm f/2.8 FL bei 200 mm f/4.0
Montierung Manfrotto BeFree Stativ
Belichtungszeit11 x 1 Sekunde
NachbearbeitungAdobe Lightroom & Photoshop
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:

Noch keine Bewertung vorhanden.

Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte