Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Venus und Plejaden

In den letzten Tagen des März hat sich Venus den Plejaden bereits sehr nahe angenähert. Ich habe diese Begegnung am 1. April 2020 aufgenommen. Das Bild ist in meiner Gartensternwarte in Hauzenberg (Niederbayern) an meinem Esprit 80 mit ASI 071 und 60 x 20 s Belichtungszeit entstanden. Die -4,5 mag helle Venus überstrahlt hier praktisch alles. Zum Vergleich haben die hellsten Plejaden-Sterne eine Helligkeit von 3 bis 4 mag Das war eine echte Herausforderung an die Bearbeitung. An der Verschiebung der Beugungserscheinungen innerhalb von knapp 30 Minuten erkennt man möglicherweise sogar die Eigenbewegung der Venus.

Daten zum Bild

E-Mail MKoi@gmx.net
Anschrift Schröck, 1
ObjektPlejaden
Messier-NrM45
SonnensystemVenus
OrtBayern - Hauzenberg
Zeitpunkt 01.04.2020 21:00 MESZ
KameraZWO ASI 071 pro Farbkamera
Teleskop/Objektiv Skywatcher Esprit 80 ED APO
Montierung Skywatcher AZ-EQ 6
Belichtungszeit60 x 20 s
NachbearbeitungStacking in Fitswork, Bearbeitung in Photoshop CS5
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte