Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Virgo Cluster

Im Frühjahr lässt sich ein Blick auf das Zentrum des Galaxienclusters werfen, zu dem auch wir mit der Milchstraße, der Andromeda und der Dreiecksgalaxie M33 dazugehören: der Virgo Cluster. Aufzufinden ist im Frühjahr zwischen dem Stern Denebola (Schwanz des Löwen) des Löwen und Vindemiatrix (Weinleserin) der Jungfrau. Ein lohnendes Ziel für visuelle »Dobsonauten«, die mal eine Handvoll Galaxien in einem Okular beobachten möchten! Beim Abfahren der Linie zwischen den beiden Sternen kommt mit einer F/4 Optik eine Galaxie nach der anderen durch das Okular. Im Zentrum des Galaxienhaufens steht M87, auch genannt VIRGO A. Ihr schwarzes Loch wurde 2019 von der EHT Kooperation mit der weltweiten Zusammenschaltung von Radioteleskopen abgebildet. Wer auf dem JPG in die M87 hineinzoomt, wird den Jet des Schwarzen Lochs erkennen können! Rechts im Bild sieht man noch die berühmte Markarian-Kette, eine bogenförmige Aufreihung mehrerer Galaxien. Der armenische Astronom Benjamin Markarian untersuchte in den 1960er Jahren aktive Galaxien und deren Kerne. Sein Katalog umfasst 1500 Galaxien.

Daten zum Bild

ObjektVirgo Cluster
OrtRavensburg
Zeitpunkt 27.02.2022 22:00 MEZ
KameraZWO ASI6200MC
Teleskop/Objektiv FSQ-106EDX4 bei F/3.6
Montierung Avalon M-UNO
Belichtungszeit5h 15min
NachbearbeitungPixInsight, Photoshop CS 6
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte