Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Vollmond mit ISS

Montag, 01. Oktober 2012 um 02:48 Uhr MESZ in der vhs-Sternwarte Neumünster:

Es ist kalt, klarer Himmel und ein silberner Mond scheint hell auf die beiden Astronomen herab. Man hört nur das stetige Summen der Teleskopnachführung. Es sind nur noch wenige Sekunden bis zum entscheidenden Moment.
Unterdessen zieht die Raumstation 408 Kilometer über der Erde lautlos über Schleswig-Holstein hinweg. Bei einer Geschwindigkeit von 28 000 Kilometer pro Stunde braucht sie dazu nur wenige Sekunden. Direkt zu sehen ist sie momentan nicht. Sie befindet sich im Erdschatten.
Stefan Bruns und Marco Ludwig schauen in der vhs-Sternwarte Neumünster auf die Uhr und starten ihre auf den Mond gerichteten Kameras, um Serienbilder mit mehreren Aufnahmen pro Sekunde zu machen. Dann taucht sie auf: Ein kleiner unförmiger Punkt vor dem Hintergrund des fast vollen Mondes. Sie ist nur eine knappe Sekunde zu sehen und doch ist die Begeisterung groß.
Das Experiment hat geklappt: Auf zwei Bildern ist die ISS, der einzige Außenposten der Menschheit im All, vor dem hell leuchtenden Mond deutlich zu erkennen. Eine erfolgreiche Jagd für zwei Astronomen.

Daten zum Bild

Anschrift Mühlenhof 45, 24534 Neumünster
ObjektISS
Ortvhs-Sternwarte Neumünster
Zeitpunkt 01.10.2012 02:48 MESZ
KameraCanon EOS 60D
Teleskop/Objektiv Lichtenknecker Refraktor 5" f/10
Belichtungszeit1/500s
NachbearbeitungPhotoshop Lightroom
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte