Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Von Aldebaran bis zum Siebengestirn

Merkurs Abendsichtbarkeit geht in diesen Tagen zu ende. Zuletzt konnte man sehr schön mitverfolgen, wie der Götterbote nur ein Grad südöstlich am offenen Sternhaufen der Plejaden vorbeizog. Am Tag dieser Aufnahme, dem Abend des 2. Mai 2022, gesellte sich die 1,8 Tage alte Mondsichel hinzu. Sie wanderte weitere 2,5 Grad südöstlich an Merkur vorbei. Zudem ist Aldebaran, der Hauptstern des Sternbildes Stier und auch einige Mitglieder des offenen Sternhaufens der Hyaden zu erkennen. Die Plejaden, Merkur, der Mond und Aldebaran bilden dabei eine nahezu horizontale Linie. Die Aufnahme entstand über einer Landschaft im Saargau nahe der Gemeinde Körrig.

Daten zum Bild

OrtKörrig im Saargau
Zeitpunkt 02.05.2022 21:45 MESZ
KameraCanon EOS 6D
Teleskop/Objektiv EF 70-200 f4 L USM
Montierung Stativ
Belichtungszeit4 Sekunden, ISO 400, Blende 4,5
NachbearbeitungAffinity Photo
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte