Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Wo Sterne entstehen …

Der Kokon-Nebel im Sternbild Schwan ist ca. 3.200 Lichtjahre entfernt. Im Inneren der roten Wolke entstehen neue Sterne, sie regen den Wasserstoff an, so wunderschön zu leuchten.
Der helle Stern in der Mitte ist nur wenige hunderttausend Jahre alt, er liefert die meiste Energie für das Leuchten.
ist am ASA 1-Meter-Spiegelteleskop der VEGA-Sternwarte Haus der Natur entstanden. Die Belichtungszeit beträgt knapp vier Stunden.

Daten zum Bild

E-Mail rochus_hess@aon.at
Anschrift Franz-Rothweg 1b, A-5204 Strasswalchen
ObjektKokon-Nebel
OrtVega Sternwarte Haus der Natur Salzburg
Zeitpunkt 23.07.2019 00:00 MESZ
KameraFLI MicroLine 16803
Teleskop/Objektiv ASA 1 Meter Spiegelteleskop - EQ1000
Montierung ASA
Belichtungszeit11 x 5 min Luminanz und je 11 x 5 min RGB
NachbearbeitungPixInsight, Photoshop
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos