Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Zirrusnebel-Gesamtkomplex

Der Zirrusnebel (auch als Schleier-Nebel, englisch Veil nebula bezeichnet) ist der im optischen Spektrum sichtbare Teil des Cygnusbogens, einer Ansammlung von Emissions- und Reflexionsnebeln, die sich in einer Entfernung von rund 1500 Lichtjahren im Sternbild Schwan befinden. Sie sind zusammen der Überrest einer Supernova, die vor knapp 20000 Jahren stattfand. Diverse Teile des Überrests haben verschiedene NGC- und IC-Nummern. So gehören die Objekte NGC 6960, NGC 6974, NGC 6979, NGC 6992, NGC 6995 und IC 1340 alle zur selben Struktur. Der Nebel wurde am 5. September 1784 von William Herschel entdeckt. Er beschrieb ihn als: »Extended; passes thro' 52 Cygni … near 2 degree in length«; den östlichen Teil als »Branching nebulosity … The following part divides into several streams uniting again towards the south.«

http://www.licht-stimmungen.de/

Daten zum Bild

ObjektCirrus Nebel
OrtSudelfeld, Bayern
Zeitpunkt 07.08.2016 01:00 UT
KameraCanon 450Da
Teleskop/Objektiv Canon EF70-200mm1:4,0L (bei f/5,6 und 200mm)
Montierung Celestron AVx
Belichtungszeit2 Stunden 18 Minuten
NachbearbeitungPixInsight
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos