Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Zodiakallicht auf La Palma

Am ersten Abend auf La Palma wurden wir von einem wahnsinnig hellen Zodiakallicht begrüßt, das ich so bisher noch nicht erlebt habe. Das Zodiakallicht entsteht durch Reflexion der Lichtstrahlen der Sonne an Staubpartikeln in der Ekliptikebene. Es sind quasi die Überreste aus der Entstehung unseres Planetensystems, die hier angestrahlt werden. Man kann es nur an wirklich dunklen Standorten erkennen - so hell wie hier wohl nur noch an sehr wenigen Flecken der Erde. Wenn man bedenkt, dass die reflektierende Teilchendichte in etwa 10 pro Kubikkilometer beträgt, erahnt man in etwa die Dimensionen, die der Raum um uns hat, um trotzdem solch ein helles Licht zu "erzeugen". Den Vordergrund des Bilds habe ich mit Lightpainting etwas ausgeleuchtet, auch das kurzzeitig aufgeflackerte Licht auf der Straße unterhalb der Beobachtungsplattform fand ich in diesem Fall hübsch und habe es bewußt "angeschaltet". Stack aus fünf Aufnahmen für den Himmel und mehrere unterschiedlich belichtete Bilder für den Vordergrund.

Daten zum Bild

ObjektZodiakallicht
OrtAthos-Finca La Palma
Zeitpunkt 02.04.2019 22:27 MEZ
KameraCanon EOS 6d
Teleskop/Objektiv Rokinon 14mm
Belichtungszeit20 sec @ISO 4000
NachbearbeitungPhotoshop, Sequator
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos