Direkt zum Inhalt

Alle Artikel vom 29.09.2006

MarstronautenLaden...

: Weltraumstrahlung beeinträchtigt geistige Leistungsfähigkeit

Die Nasa hat beschlossen, neue Forschungsprojekte zu finanzieren, die die gesundheitlichen Folgen der kosmischen Strahlung untersuchen. Hintergrund sind die US-amerikanischen Pläne, Astronauten zum Mond und zum Mars zu schicken. Raumfahrer auf der Internationalen Raumstation oder in den Spaceshuttles bewegen sich in wenigen hundert Kilometern Höhe. Dort schirmt sie das Magnetfeld der Erde größtenteils vor der kosmischen Strahlung ab. Wenn sie auf dem Flug zu anderen Himmelskörpern das Erdmagnetfeld jedoch verlassen, setzen sie sich der kosmischen Strahlung weitgehend ungeschützt aus.