Direkt zum Inhalt

Kann man vom Mond aus wirklich die Chinesische Mauer sehen?

Die Chinesische Mauer ist mit 6350 Kilometer Länge eindeutig das größte Bauwerk auf der Erde, das angeblich sogar vom Mond aus zu sehen ist. Das ist falsch - jedenfalls, wenn man davon ausgeht, dass die Astronauten keine leistungsstarken Teleskope an Bord hatten.

Selbst aus dem Spaceshuttle ist die Chinesische Mauer allenfalls mit einem Fernglas zu erkennen. Der amerikanische Astronaut Jay Apt berichtet, dass er aus 480 Kilometer Höhe zwar Flughäfen, aber nicht die Chinesische Mauer ausfindig machen konnte.

Er vermutet, dass sie sich in ihrer braunen Farbe schlicht zu wenig von ihrer Umgebung abhebt. Erst als die Astronauten etwa 300 Kilometer Höhe erreichten, konnten sie das Bauwerk auch mit bloßen Augen erkennen.

Der Mond ist jedoch mehr als 1000-mal so weit von der Erde entfernt, nämlich über 380 000 Kilometer. Ohne Hilfsmittel lassen sich von dort also allenfalls die Ozeane und Kontinente erblicken, und mit dem Fernglas bliebe die Chinesische Mauer ebenfalls unsichtbar. Allein mit einem richtig guten Amateurteleskop wäre sie auch von dort aus zu sehen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos