Direkt zum Inhalt

Universum für Alle

Wollten Sie immer schon mal wissen, was eigentlich Sternschnuppen sind und ob es Schwarze Löcher wirklich gibt? Wieso ist Pluto eigentlich kein Planet mehr? Und drohen uns Gefahren aus dem Weltall? Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragen aus der Astronomie finden Sie in 70 Online-Videos auf dieser Seite.

Das Buch zur Serie
Universum für alle.
70 spannende Fragen und kurzweilige Antworten

Spektrum Akademischer Verlag, etwa 450 Seiten mit 500 Farbabbildungen, 19,95 Euro
Erhältlich im Springer Shop.


Die Klaus Tschira Stiftung unterstützte sowohl die Videoserie als auch das Buch. Vielen Dank!
Ralf Klessen, Halbe Heidelberger Sternstunden 5Laden...

: 5: Die turbulente Geburt der Sterne

Ständig entstehen neue Sterne in der Milchstraße, in einem Prozess, der viele hunderttausend Jahre benötigt. Dabei verklumpen Gaswolken und verdichten sich in einem kontinuierlichen Prozess, während Druck und Temperatur immer weiter ansteigen, bis schließlich neue, junge Sterne "zünden". Mit faszinierenden Bildern und Animationen führt Prof. Dr. Ralf Klessen vom Heidelberger Institut für Theoretische Astrophysik sein Publikum zu den Geburtsstätten der Sterne.
Thomas Henning, Halbe Heidelberger Sternstunden 4Laden...

: 4: Warum beobachten wir die kältesten Objekte im Universum mit Infrarot-Teleskopen?

Warum beobachten wir gerade die kältesten Objekte im Universum mit Infrarot-Teleskopen? Steht nicht immer die Farbe Rot für Wärme? In der Astronomie ist das nicht so, denn kalte Sterne strahlen energiearmes Licht ab, und das liegt im roten Wellenlängenbereich. Welche praktischen Vorteile sich daraus für die Forscher ergeben, erklärt Prof. Dr. Thomas Henning vom Max-Planck-Institut für Astronomie (MPIA).