Direkt zum Inhalt

epoc04/09

EUR 5,99 (Download)
7,90 € (Print)
EUR 5,99 (Download)
7,90 € (Print)
Aktuelles Angebot
Neolithische Revolution - Vom Jäger und Sammler zum Bauern

epoc04/09

epoc04/09

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

06Leserbriefe(kostenlos)

In Kürze

08Prächtige Glasschale im Römergrab 09Grab einer jungen Keltin 09Kräuterwein für die Gesundheit 10Briefe schlummerten 250 Jahre im Bibliotheksregal 10Welthandel mit Schmuckperlen 10Fürsorge für Behinderte 11Jagdwaffen der ersten Siedler 12Vampirfrau in Pestgrab 12Noch viel länger als gedacht

Titelthema

16Beneidet und bedrängt

Obwohl sie nie über einen eigenen Staat verfügten, stiegen die Phönizier bis 600 v. Chr. zur wichtigsten Handelsmacht im Mittelmeerraum auf. Dadurch erweckten sie bei den großen Nachbarreichen manche ...

24Mit Geschenken zur Großmacht

Ihr Geschäftssinn sei der Schlüssel zum Erfolg gewesen – so die gängige Meinung über die Phönizier. Doch in Wahrheit gründete ihre Handelsmacht nicht auf dem Streben nach Profit, sondern auf einer ...

32Ein Volk von cleveren Betrügern

Zu den aufschlussreichsten Quellen über die Phönizier gehören die beiden Epen des Homer. Besonders in der Odyssee schildert der antike Dichter das Händlervolk mit all den Vorurteilen, die die Griechen ...

38"... Carthaginem esse delendam"

Die Phönizier waren schon zur wichtigsten Wirtschaftsmacht im Mittelmeer aufgestiegen, als ihre Handelsniederlassung Karthago eigene Wege ging und zum mächtigen Gegenspieler Roms wurde.

Serie: Epochen Europas

46Das unrettbare Ich

Das Bildungsbürgertum fühlte sich bedroht, die Künstler waren des 19. Jahrhunderts überdrüssig, und das Deutsche Reich forderte einen "Platz an der Sonne". Das Fin de Siècle war von Weltschmerz, ...

Meisterwerke

56Schneller, höher, weiter

Dynamik, Energie und Intensität – die futuristische Malerei Anfang des 20. Jahrhunderts verherrlichte den technischen Fortschritt. Ein Sinnbild dafür ist Lugi Russolos Vision eines Automobils

Frauen im Römischen Reich

Wissenschaftsgeschichte

Bilder einer Ausstellung

72Die Kunst der Kelten

Das Historische Museum Bern zeigt spektakuläre Objekte aus Bronze, Eisen, Silber und Gold. Es sind einzigartige Zeugnisse des meisterlichen Kunst­schaffens der Kelten.

Serie: Heiß ersehntes Amerika

82"Go West, Young Man!"

Charles Herzog will nach Westen – nach Kalifornien, wo das Gold lockt. Von New York soll es rund um Südamerika nach San Diego gehen. Doch kaum hat das Dampfschiff die hohe See erreicht, kommt es zur ...

Peru

88Totenkult der Wolkenkrieger

Sarkophage aus Lehm und steinerne Mausoleen in unzugänglichen Felswänden – ein deutscher Forscher erkundet die untergegangene Welt der Chachapoya in den peruanischen Anden.

Rezensionen

99Frühe Hochkulturen an Euphrat und Tigris (kostenlos) 100Online(kostenlos) 102Marktplatz(kostenlos)

Kalenderblatt

104Am 10. Juni 1909 ...(kostenlos)

... schrieb Captain Arthur George Dunning Geschichte. Allerdings nicht, weil er mit der "SS Slavonia" auf dem Weg von New York nach Italien Schiffbruch erlitt. Sondern weil er das erste Mal überhaupt ...
106Vorschau epoc 5/2009(kostenlos)
Erschienen am: