Direkt zum Inhalt

epoc06/09

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot
Neolithische Revolution - Vom Jäger und Sammler zum Bauern

epoc06/09

epoc06/09

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

03Mystische Stimmungen(kostenlos) 06Leserbriefe(kostenlos)

In Kürze

08Römischer Schmuck für tote Merowingerin 094000 Jahre alte Gehirne 09Zeugnisse der ersten Bewohner 10Gehängt und falsch herum begraben 10Schottische Venus ist 5000 Jahre alt 10Butter aus der Eisenzeit

Titelthema

12Mittler zwischen den Welten

Es ist eine kleine Sensation: In Abydos, dem Kultort des ägyptischen Totengottes Osiris, rekonstruierten Archäologen jahrtausendealte Prozessionswege. In ihrem Verlauf manifestiert sich die Hoffnung der alten Ägypter, der Vergänglichkeit zu entkommen und im Jenseits ewiges Leben zu finden

20Bauherr der Wiedergeburt

Im Jahr 1290 v. Chr. setzte Pharao Sethos I. dem Kult des verhassten Sonnengottes Aton ein Ende. Nun opferten die Menschen wieder Isis, Osiris und den anderen Göttern des alten Pantheons – und das Reich am Nil erblühte neu in alter Pracht

Afrika

22Aufstieg und Fall von Timbuktu

Jahrhundertelang war die Stadt am Niger das wirtschaftliche Zentrum Westafrikas. Während das spätmittelal­terliche Europa von Krisen erschüttert wurde, entwickelte sich in Timbuktu sogar eine ...

Schwerpunkt

32Selbstbewusste Seherin(kostenlos)

Hildegard von Bingen ging es nicht nur um Küchenkräuter und maßvolle Mahlzeiten – diesen Eindruck erwecken viele Ratgeber unserer Zeit. Sie war eine Gläubige, die sich zu ihren göttlichen Visionen ...

40"Aber bitte nicht zu viele Kräuter!"(kostenlos)

Für "Vision" hat sich Margarethe von Trotta ("Die bleierne Zeit", "Rosa Luxemburg") ins Mittelalter vorgewagt: Der Spielfilm über Hildegard von Bingen läuft ab dem 24. September 2009 in den Kinos. ...

Himalaja

42Dah-Hanu

Im indisch-tibetischen Hochland wohnen die letzten Angehörigen der Urbevölkerung des Himalaja: Die Minaro leben heute noch genauso wie vor 4000 Jahren

Großer Sonderteil "Ex oriente lux?"

53Ex oriente lux?(kostenlos)

56Globalisierung des Wissens

Die Wiege der Wissenschaften steht im Orient. Von dort kamen die geistigen Errungenschaften über ­Klein­asien in das antike Europa. Im hohen Mittelalter wiederholte sich der Wissenstransfer aus der ...

60Das Elixier des Lebens

Als Goethe Mephisto behaupten ließ: "Blut ist ein ganz besondrer Saft", konnte er an die Ergebnisse einer jahrhundertealten Forschung anknüpfen. Antike Medizinpioniere hatten es jedoch nicht leicht, ...

64Die "Stadt des Friedens"

Um das Jahr 800 verlagerte sich der politische Schwerpunkt der arabisch-islamischen Welt nach Osten. Bagdad wurde zum Zentrum der Wissenschaft.

66Von der Weidenrinde zum Aspirin

Die Ägypter kannten schon im 4. Jahrtausend v. Chr. die heilende Wirkung von Pflanzen. Dies belegen archäologische Funde. Seit dem 16. Jahrhundert v. Chr. hielten sie ihr pharmazeutisches Wissen auf ...

68Weit mehr als Goldmacherei!

Alchemie, das klingt nach Magie und Zauberei. Doch ver­barg sich dahinter eine naturphilosophische Gedankenwelt, in der die stofflichen Eigenschaften aller Dinge mit dem Weltbild in Einklang gebracht ...

70Meilensteine der Erkenntnis

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen einige der bedeutsamsten und schönsten Objekte der Ausstellung "Ex oriente lux?". Sie zeigen, wie wichtig der Osten für den Westen war – und umgekehrt.

76Das goldene Zeitalter

Wenn dogmatische Christen und Muslime auf­einandertreffen, entlädt sich bisweilen Gewalt. Das war während der fast 800 Jahre dauernden Herrschaft der Araber über die Iberische Halbinsel nicht anders. ...

78Weltbilder im Wandel

Als Nikolaus Kopernikus im 16. Jahrhundert postulierte, nicht die Erde, sondern die Sonne stünde im Zentrum des Kosmos, kam dies einer Revolution gleich. Doch schon vor und erst recht nach Kopernikus ...

82Wie Pflanzen und Tiere zu ihren Namen kamen

Bereits im antiken Griechenland suchten Gelehrte nach einer Ordnung in Fauna und Flora. Doch ihre Ideen gelangten erst im 12. Jahrhundert ins Abendland – auf dem Umweg über die arabische Welt. ...

84Mathematik aus dem Orient

Während des Mittelalters erblühte die Mathematik im Orient. In den Ländern des islamischen Kulturkreises wurde das Wissen der alten Griechen übersetzt und weiterentwickelt – und in vielen Bereichen ...

86Als die Physik salonfähig wurde

Fast jeden Abend berichten TV-Moderatoren über Schwarzer Löcher, bahnbrechende Erkenntnisse der Genforschung oder die Entwicklung neuer Technologien. Im 18. Jahrhundert waren es "Demonstratoren", die ...

88Elektrisierende Unterhaltung

Ab der Mitte des 18. Jahrhunderts kamen elektrische Experimente groß in Mode. Dabei spielte das Spek­takel im geselligen Kreis eine ebenso wichtige Rolle wie die Suche nach wissenschaftlicher Erkenntnis.
92Gewinnen Sie einen Besuch der Ausstellung "Lawrence von Arabien" im Oldenburger Landesmuseum Natur und Mensch(kostenlos)

Bilder einer Ausstellung

Serie: Heiß ersehntes Amerika

114Am Ende dieses Wahnsinns – ein Schlachtfeld

Es kam anders, als Charles Herzog es sich erträumt hatte. Zwar hatte der Auswanderer aus Stuttgart endlich sein Ziel erreicht: das Goldland Kalifornien. Doch wartete dort nicht das Glück auf ihn, ...

Rezensionen

120Die Welt im Blick (kostenlos) 120Einem Mythos auf der Spur (kostenlos) 121Tod im Torf (kostenlos) 122Totgesagte leben länger (kostenlos) 122Keine Märchen, bitte (kostenlos) 124Online(kostenlos) 126Marktplatz(kostenlos)

Kalenderblatt

130Vorschau epoc 1/2010(kostenlos)
Erschienen am: 02.10.2009