Direkt zum Inhalt

epoc06/11

5,99 € (Download)
5,99 € (Download)
Auch enthalten in
Digitalpaket: epoc Jahrgang 2011

epoc06/11

epoc06/11
7,90 € (Print)

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

In Kürze

Hinter den Schlagzeilen

14Leidgenossen

Am 23. Oktober wählen die Schweizer ein neues Parlament. Wie seit Jahrzehnten geht es im Wahlkampf auch um das Verhältnis der Alpenrepublik zum Rest der Welt – und den scheinbar drohenden Verlust der eidgenössischen Identität.

Titelthema

18Frei oder unfrei?

Schon seit dem Aufblühen der mykenischen Kultur gehörten Sklaven zum Alltagsbild der Antike. Die Abgrenzung von Freien und Unfreien aber stellte Juristen wie Philosophen vor Probleme.

28Sklave, noch im Tod

In jüngster Zeit entdeckte Gräber aus der Jungsteinzeit bergen die vielleicht ältesten Spuren der Sklavenhaltung.

Volk der Dogon

30"Kinder der Sonne"

Irgendwann in der Zeit zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert verließen die Dogon ihre Heimat in der heutigen Grenzregion von Mali und Guinea. Vielleicht flohen sie vor einer Dürre. Oder vor ...

34Zwischen Tradition und Moderne

Ein Urlaub im Land der Dogon ist eher anstrengend. Trotzdem ist der Tourismus bereits so weit ent­wickelt, dass seine negativen Auswirkungen erkennbar sind. Die Behörden in Mali bemühen sich, die ...

Spätantike

Bilder einer Ausstellung

46Schädelkult

Die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim bieten spektakuläre Einsichten in jahr tausendealte Traditionen und Rituale.

Paläopathologie

Georg Steindorff

60Tanz auf dem Vulkan

Der Leipziger Ägyptologe Georg Steindorff war ein führender Vertreter seines Fachs und begründete eine der bedeutendsten Lehrsammlungen Deutschlands. Dann geriet der Wissenschaftler jüdischer Herkunft in die Mühlen des Nationalsozialismus – und erst 2011 entschied sich der Verbleib eines Teils seiner Sammlung.

Arktisarchäologie

Interview

70Auf den Spuren der Karibujäger

Seit 4500 Jahren leben Menschen an der Küste Grönlands. Bis vor etwa 50 Jahren folgten sie in den Sommermonaten den Karibuherden in die Tundra. Der Prähistoriker Clemens Pasda von der Universität Jena ist ihnen zusammen mit deutschen, grönländischen und dänischen Kollegen auf der Spur.

Alexander der Große - Image eines Herrschers

74Bilder - Mythen - Wirklichkeit

Kraft seines Charismas vermochte Alexander zehntausende Soldaten für einen Feldzug von Griechenland bis an die Grenzen Indiens zu gewinnen – und im Handumdrehen ein ganzes Weltreich zu erobern. Dabei strebte er danach, es den mythischen Helden gleichzutun – in ihren Taten wie ihrem Auftreten.

Alexander der Große in der Nachwelt

Rezensionen

Kalenderblatt

Kennen Sie schon …

Mensch & Erde - Die Besiedlung der Kontinente

Spektrum Kompakt – Mensch & Erde - Die Besiedlung der Kontinente

Von Afrika aus breitete der moderne Mensch sich auf den gesamten Globus aus. Welchen Wegen folgte er dabei?

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 4/2017

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 4/2017: Das Wissen der Antike

Teure Tempel: Stürzte der Turm von Babel den Staat in den Ruin? • Kopf oder Herz: Philosophen und Poeten suchten den Sitz der Seele • Akustikwunder Forum: Wenn Cicero sprach, lauschten tausende Römer

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 3/2016

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 3/2016: Die Magie der Schrift

Mit neuen Methoden bringen Forscher alte Schriften zum Sprechen • Tontafeln: Das ehrgeizige Projekt des Assyrerkönigs Assurbanipal • Islamforschung: Die 99 Namen Gottes • Schriftkunst im Rittertum: Wenn Texte töten können