Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Gehirn&Geist10/2005 10/05

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot

Gehirn&Geist10/2005 10/05

Inhalte dieser Ausgabe

Rubriken

06Leserbriefe 08Ich ist kein anderer 08Der Stimmenimitator im Kopf 09Atomzeitalter der Neurone 10Die Langfinger-Illusion 10Das ist das Mindeste! 11Vorurteil für dich

Hirnforschung

12Die neuronale Erleuchtung(kostenlos)

Meditation ist weit mehr als eine Entspannungstechnik. Neuroforscher stellen fest, dass regelmäßige Geistesübungen unsere grauen Zellen verändern – und damit auch, wie wir denken und fühlen.

18Pfiffige Plauderer(kostenlos)

Intelligenz ist im Tierreich nicht auf Säuger beschränkt: Auch manche Vögel sind zu erstaunlichen kognitiven Leistungen fähig. Damit machen sie sogar Schimpansen und Delfinen Konkurrenz.

24Das Wunder des Ian Waterman

Dies ist die Geschichte eines Mannes, der sich bewegt, ohne es zu spüren – und der damit die schier unglaublichen Fähigkeiten unseres Gehirns zur Reorganisation offenbart.

Titelthema

32Powered by Emotions

Ein neuer Persönlichkeitstyp macht sich breit: der Histrio, ein gefühlsstrotzender, aufdringlicher Charakter - und ein Produkt des Fernsehens.

36Nur kein Schockeffekt(kostenlos)

Forscher ergründen, wie Fernsehen und Computerspiele auf die Psyche von Kindern wirken. Ein Kriminologe aus Hannover prescht mit starken Thesen voran.

38Die virtuelle Umarmung(kostenlos)

Mehr als die Hälfte der Deutschen über 14 Jahre sind regelmäßig online. Sie sammeln Informationen, kommunizieren in Chatrooms und Onlinetagebüchern und genießen das Gemeinschaftsgefühl im Cyberspace.

Medizin

44"Schädel, gib Ruh'!"

Jeder zehnte Deutsche leidet an Migräne. Wie die tückischen Kopfschmerzanfälle entstehen und was man dagegen tun kann

50Risse in der Mauer

Mit aktuellen Diagnosemethoden können Forscher eine autistische Veranlagung bei Kindern früher als bisher entdecken. Das eröffnet neue Therapiewege, zumal die biologischen Ursachen der Krankheit jetzt ...

Psychologie

54Alles im grünen Bereich?

Jeder ist für Umweltschutz, aber nur wenige fahren mit der Bahn. Nur eine Frage des Benzinpreises? Nicht für Psychologen: Sie kennen noch andere Ursachen.

59Es ist nicht schlimm, allein zu sein

Singles sind einsam und unzufrieden, heißt es – zu Unrecht. Doch auch Wissenschaftler machen sich das Zerrbild vom unglücklichen Alleinstehenden zu eigen und richten ihre Forschungsarbeiten danach aus.

Spezial

62Zählen wie die Salamander

Unser Gespür für "mehr" und "weniger" teilen wir mit anderen Lebewesen: es hilft uns, die Größe von Mengen zu schätzen. Genaues Rechnen kommt aber nicht ohne Sprache aus.

65Jeder hat ein Gespür für Mathe

Wir sollten unseren Zahlensinn nicht verkümmern lassen – dafür plädiert der Pariser Mathematiker und Kognitionspsychologe Stanislas Dehaene. Dass uns ein solcher Sinn in den Genen sitzt, hat der ...

68Auf einen Blick(kostenlos)

Manche Kinder beherrschen zwar Ziffern und Zahlwörter, haben aber keine klare Vorstellung von den damit verbundenen Mengen. Ein spezielles Sehtraining verspricht Hilfe.

71Alles Neuro – oder was ?!(kostenlos)

Von der Hirnforschung erwarten sich Pädagogen und Bildungspolitiker praktische Ratschläge für besseres Lernen in der Schule. Doch welche Erkenntnisse kann der Blick ins Gehirn überhaupt liefern – und ...

Rubriken

74Fußballer auf der Reservebank 82Therapie als Abenteuer 83Wie ein offenes Buch 84Irrungen 85Risiken und Nebenwirkungen 86Unwahrscheinlicher Betrug 88Sprich schön! 89Herr Glimm und die Mälzer-Schrippe 90Burn-Out? Nein Danke!(kostenlos) 90Vom Geistesblitz getroffen(kostenlos) 90Tödlicher Tanz(kostenlos) 90Neue Serie: Neuroethik(kostenlos) 90Trautes Heim, Glück allein(kostenlos)
Erschienen am: 19.09.2005