Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der Wissenschaft10 / 1998

EUR 6,90 (Print)
EUR 6,90 (Print)
Aktuelles Angebot
Zeit - Vom Augenblick bis zur Unendlichkeit

Spektrum der Wissenschaft10 / 1998

Inhalte dieser Ausgabe

09Würfelspiele

Mit anderen als den üblichen Punktzahlen versehen, ist das altehrwürdige Spielzeug für manche Überraschung gut.

13Ein-Elektron-Transistor bei Zimmertemperatur

Schaltelemente, die nur mit einem Elektron arbeiten, wären extrem kleine, schnelle und effiziente Bausteine einer Nanoelektronik der Zukunft. Funktionierten sie bisher nur bei sehr tiefen Temperaturen, gelang es nun, ein auch bei Raumtemperatur verwendbares Exemplar zu erzeugen.

16Gentechnik steigert Frosthärte

Wenn im Spätherbst die Temperaturen allmählich absinken, erhöhen Pflanzen nach und nach ihre Kältetoleranz. Durch Veränderung eines Regulator-Gens ließ sich bei der Ackerschmalwand erreichen, daß die Frostverträglichkeit das ganze Jahr über bestehen blieb. Die Pflanzen überlebten dann auch plötzlich auftretende Minustemperaturen.

26Geschmacksverändernde und süße Proteine

Eiweißstoffe assoziiert man normalerweise mit herzhafter Fleischnahrung und nicht mit Naschwerk. Dennoch sind einige Proteine gewöhnlichem Zucker in der Süßkraft hundert- bis tausendfach überlegen.

28Kernfusion mit dem Pinch-Effekt

Läßt sich mit intensiven Röntgenstrahl-Pulsen von wenigen milliardstel Sekunden Dauer eine kontrollierte Kernverschmelzung zünden? Die Aussichten dafür haben sich in den letzten Jahren dramatisch verbessert.

Themen

36Wie nahe ist ein HIV-Impfstoff?(kostenlos)

Eine Immunisierung, die lediglich die Bildung von Antikörpern anregt, dürfte vor dem AIDS-Erreger nicht ausreichend schützen. Eine volle Aktivierung des Abwehrsystems ist aber alles andere als einfach.

43Erfolge der AIDS-Aufklärung

Ohne einen wirksamen Impfstoff gegen den AIDS-Erreger gibt es nur eine Chance, die HIV-Epidemie auf breiter Front einzudämmen: Aufklärung, um Ansteckung zu verhindern. Welche Maßnahmen aber greifen?

45Prävention nach HIV-Kontakt

Eine sofortige Behandlung nach Kontakt mit einer Ansteckungsquelle verringert unter Umständen die Gefahr, daß sich das Human-Immunschwäche-Virus im Körper festsetzt. Gewähr gibt es keine, zudem ...

Wissenschaft in Bildern

48Nano-Analyse im Elektronenmikroskop

Die energiefilternde Elektronenmikroskopie bietet die einzigartige Möglichkeit, millionstel Millimeter kleine Bereiche von inhomogenen Werkstoffen zu analysieren.

66Knoten in der Physik

In den achtziger Jahren gelang ein ungewöhnlicher Brückenschlag zwischen den fundamentalsten Wissenschaften: Aus dem Zusammenspiel von physikalischer Intuition und mathematischer Konsequenz entstanden die topologischen Quantenfeldtheorien.

74Groß-Simbabwe

Mehrere Jahrhunderte lang war diese Stadt Drehscheibe eines ausgedehnten Handelsnetzes der Shona-Kultur. In der Kolonialzeit standen die Ruinen im Mittelpunkt erbitterter Kontroversen um die Geschichte und das Kulturerbe Schwarzafrikas.

94Internationaler Mathematiker-Kongreß in Berlin

Die im Vierjahresrhythmus stattfindende Welttagung stach diesmal durch ungewöhnliche Hinwendung zum allgemeinen Publikum hervor. Für die Fachwelt war die Vergabe der höchsten Mathematik-Auszeichnungen einer der Glanzpunkte der Veranstaltung.

96Tauziehen um eine Super-Akademie?

Der Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, die interne akademische Auseinandersetzung sowie die Beziehungen der scientific community zum Ausland sollten auch in der Bundesrepublik – so der wiederholt geäußerte, aber bislang unerfüllte Wunsch – in einer einzigen Institution konzentriert werden.

100Der biologische Lebensstandard

Die Entwicklung der mittleren Körpergröße der Bevölkerung oder einzelner Teilpopulationen ist ein wichtiger Indikator für die jeweilige sozio-ökonomische Situation.
Erschienen am: