Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der Wissenschaft10 / 2000

EUR 6,90 (Print)
EUR 6,90 (Print)
Aktuelles Angebot
Lust am Grün

Spektrum der Wissenschaft10 / 2000

Inhalte dieser Ausgabe

Ökologie

10Folgenreiche Invasionen

Aus fremden Lebensräumen eingeführte Pflanzen bedrohen nicht nur die angestammte Flora. Wie das Beispiel der Wanderdrossel in Nordamerika zeigt, können eingeschleppte Sträucher auch den Bruterfolg einheimischer Vögel mindern.

Kosmologie

Molekularbiologie

16Proteinmolekül mit der Nadel entzurrt

Mit dem Rasterkraftmikroskop gelang es, die schraubenartig gewundene Aminosäurekette eines einzelnen Proteinmoleküls auseinander zu ziehen und die dazu nötige Kraft zu messen. Der Vorgang konnte zugleich optisch verfolgt werden.

Die Botschaft des Genoms I

Astronomie

Gesellschaftspolitik

Archäologie

Neurobiologie

Mineralogie

Chemie

Strukturbiologie

Astrophysik

30'Starbursts' in Zwerggalaxien

In kleinen Galaxien bilden sich gelegentlich geradezu explosionsartig neue Sterne. Diese spektakulären Prozesse, Starbursts genannt, gewähren Einblicke in die Frühzeit des Universums.

Medizin

36Vom Gehirn gesteuert: die Erektion

Potenzprobleme des Mannes haben verschiedenste Ursachen. Da das Zentralnervensystem die Erektion steuert, beruhen erektile Dysfunktionen oft auch auf neuronalen Störungen.

Theoretische Physik

Die neuen Kriege (Teil III)

52Kinder der Waffe

Wie macht man aus einem Kind einen professionellen Mörder? Bewaffnete Gruppen in der ganzen Welt haben dafür ein grausames Verfahren entwickelt: Beraube Kinder gewaltsam ihrer Familien, härte sie körperlich und psychisch gegen Misshandlungen ab und "befördere" sie schließlich in den Kampf.

Zellbiologie

60High-Fidelity in der Zelle

Jede Zelle im Körper muss an sie gerichtete Signale genauestens verstehen. Hochpräzis arbeitende molekulare Netzwerke leiten die Information an die richtige Stelle in ihrem Innern – zum Beispiel zu einem Gen. Aber bei vielen Krankheiten, von Altersdiabetes bis zu Krebs, entgleist die normale Kommunikation. Erst ein genaues Verständnis dieser Signalsysteme wird die Funktion der Mehrzahl der Gene erklären helfen.Literaturtip: de Duve, ChristianDie Zelle - Expedition in die Grundstruktur des Lebenshttp://www.spektrum-verlag.com/katalog/isbn/86025071/index.htm

Werkstoffe

68Form aus dem Feuer

Sich selbst fortpflanzende Wärmewellen sind ein elegantes Mittel zur Produktion von Hochtechnologie-Werkstoffen. Mit jüngst entwickelten Methoden lassen sich diese ultraschnellen chemischen Reaktionen genau verfolgen und damit gezielter steuern.

Interview: Hirn und KI-Forschung

72'Es geht ans Eingemachte'

Zwei renommierte amerikanische Computerwissenschaftler stießen unlängst eine Diskussion an über mögliche Auswirkungen der Weiterentwicklung von Robotik, Gen- und Nanotechnik.

Jahrtausend der Städte

Wasserversorgung

80Blauer Planet in der Süßwasserkrise

Die Grundwasservorräte sind bereits weltweit durch übermäßige Entnahme und Verschmutzung bedroht. Doch Megacitys und Industrialisierung in der Dritten Welt erhöhen den Wasserbedarf weiter.

Müllentsorgung

81Vermeiden, Verwerten, Verbrennen

Überall, wo Wirtschaftswachstum und Verstädterung im Eiltempo zunehmen, wird die Müllentsorgung zum drängenden Problem. Gefragt sind umweltfreundliche und wirtschaftlichere Recycling-Verfahren.

Energieversorgung

Energieeinsparung

86Gebäude mit Köpfchen

Mit den weltweit stark wachsenden Stadtbevölkerungen steigen auch die Ansprüche an Wohnraum, Büro- und Produktionsflächen. Gebäudeautomation und Managementsysteme heißen die Schlüsselwörter.

Verkehrsmanagement

87Die bessere Wahl: intermodal

Der Verbund aller Verkehrsmittel und eine elektronische Reiseunterstützung soll den Problemen des innerstädtischen Verkehrs Herr werden.

Telematik

90Bleibt das Auto mobil?

Angesichts steigender Benzinpreise, täglicher Staus und der damit verbundenen Umweltbelastung sieht die Zukunft des Autos in Städten düster aus.

Telearbeit

92Arbeitsplatz zu Hause – weniger Verkehr?

Immer noch sind Bürokomplexe, in die sich Pendlerströme ergießen, aus Metropolen nicht wegzudenken. Dank des Trends zur Telearbeit könnte sich dieses Bild bald wandeln.

Behörden und Internet

Stadtplanung

Urstädte

Betrug in der Wissenschaft

98Fälschungen hinter Mauern des Schweigens

Renommierte Mediziner, manipulierte Publikationen und überholte Klinikstrukturen prägen den schwersten deutschen Forschungsskandal. Der Abschlussbericht der "Task Force F.H." mahnt dringend Reformen des Forschungssystems an.

Mathematik

Kosmologie

107Zivilisationen im All.

Sind wir allein im Universum? Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999. 284 Seiten, DM 78,–.

Physik

Biologie

Mathematik

Zukunftstechnologie

112Homo s@piens.

Leben im 21. Jahrhundert – Was bleibt vom Menschen? Kiepenheuer & Witsch, Köln 1999. 509 Seiten, DM 49,80.
Erschienen am: