Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der Wissenschaft11 / 2000

EUR 6,90 (Print)
EUR 6,90 (Print)
Aktuelles Angebot
Lust am Grün

Spektrum der Wissenschaft11 / 2000

Inhalte dieser Ausgabe

Teilchenphysik

10Higgs-Boson gesichtet?

Zwei der vier Detektoren des Elektron-Positron-Colliders Lep am Cern lieferten Hinweise auf jenes lange gesuchte Teilchen, das der Materie möglicherweise ihre Masse verleiht.

Quantenphysik

12Schrödingers Kätzchen werden erwachsen

Eine paradoxe Zustandsüberlagerung ähnlich der Katze in Schrödingers berühmtem Gedankenexperiment, die zugleich lebendig und tot ist, ließ sich erstmals an einem supraleitenden Stromkreis mit mehreren Milliarden Elektronen nachweisen.

Serie Teil 2: Die Botschaft des Genoms

Gravitation

Immunologie

24Mini-Antikörper aus der Wüste

Kamele und ihre nächsten Verwandten produzieren eine einfacher aufgebaute Art von Antikörpern. Diese biologische Kuriosität ist auf dem besten Weg, zu einer Goldgrube für medizinische und biotechnologische Anwendungen zu werden.

Virologie

Paläo-Anthropologie

Festkörperphysik

Erdklima

Astronomie

Zoologie

Chemie

Ausserirdisches Leben

32Ist da draußen wer?

Eigentlich sollte das Milchstraßensystem von außerirdischen Zivilisationen nur so wimmeln. Doch die Suche nach künstlichen Signalen blieb bislang erfolglos. Ist der Mensch womöglich allein in der Galaxis?Literaturtip:Walter, UlrichZivilisationen im All - Sind wir allein im Universum?http://www.spektrum-verlag.com/katalog/isbn/82740486/index.htm

34Wo sie versteckt sein könnten

Die Existenz von hoch entwickelten Zivilisationen scheint die bisherige Suche ausschließen zu können, doch andere könnten unentdeckt geblieben sein.

38Interstellare Verbindungen

Ein "Ferngespräch" über viele Lichtjahre hinweg würde von den Gesprächspartnern einen enormen technischen Aufwand erfordern – und vor allem viel Geduld.

Der schwere Kampf gegen Aids in Afrika

42'Nie sagen, dass Hilfe vergebens ist'

Aids droht in den südafrikanischen Ländern eine Generationenlücke zu reißen. Aufklärung über die Infektionswege des verursachenden HIV-Virus und Appelle, sich vor einer Ansteckung damit zu schützen, fruchten bislang wenig. Unsere Autorin hat sich in Simbabwe umgesehen, einem der am stärksten betroffenen Länder.

Pharmaforschung

48Hoffnung auf neues Krebsmedikament

Zahlreiche Forscher arbeiten an Medikamenten, welche die Neubildung von Blutgefäßen hemmen und Tumoren regelrecht aushungern sollen. Speziell entwickelte ringförmige Miniatur-Eiweißkörper – so genannte cyclische Peptide – wecken jetzt vorsichtigen Optimismus, Krebs damit einmal heilen zu können.

Brückenbau

54Die Brücken des Robert Maillart

Der Schweizer Bauingenieur Robert Maillart löste mit viel Intuition ein grundlegendes Problem: Wie lassen sich Betonbrücken für große Lasten schlank und elegant bauen?

Lasertechnik

66Ultrakurze Laserblitze

Hochkonzentrierte Energiepakete von nur einer billiardstel Sekunde Dauer erzeugt ein neuartiger Lasertyp – ein handliches und punktgenaues Werkzeug für vielerlei Anwendungen in Mikromechanik, Glasfaseroptik, Chemie und Chirurgie.

Expedition

74Durchs arktische Eis zum Alpha-Rücken

Bei der Fahrt des deutschen Forschungseisbrechers "Polarstern" im Sommer 1998 konnte ein gewaltiges Unterwassergebirge zwischen Nordpol und Kanada erstmals genauer erkundet werden. Es erwies sich als die älteste Struktur des Nordpolarmeers, die vermutlich das Aufbrechen des Arktischen Beckens vor rund 100 Millionen Jahren markiert.

Keramik

82Der Weg der Töpfe

In der Antike wurden Töpferwaren oft weit vom Herstellungsort verfrachtet. Ein Blick durch das Mikroskop und eine chemische Analyse helfen, die einstigen Wirtschaftsbeziehungen zu verstehen.

Sondagen

85Rekonstruktion einer antiken Landschaft

Einst eine Drehscheibe des Handels, erscheint das Becken von Phlious in Südgriechenland heute abgeschieden und karg. Geoarchäologen und Archäologen untersuchen gemeinsam die Entwicklung dieser Landschaft.

Archäometallurgie

88Die Rätsel des Zinns

Bronze war die erste gezielt hergestellte Metalllegierung. Sie prägte Kultur und Technik eines ganzen Zeitalters. Doch woher ihre Entdecker das benötigte Zinn nahmen, liegt nach wie vor im Dunkeln.

Magnetometrie

Wissenschaft und Öffentlichkeit

92Leichen, Scheinleichen und Neugeborene

Wenn Wissenschaftler ihren Elfenbeinturm verlassen und ihre Arbeit mit ungewöhnlichen Aktionen der Öffentlichkeit vorstellen, zeigt sich, welche Vermittlungsformen für die "Wissenschaft im Dialog" tatsächlich geeignet sind.

Universitäten

93Stärken stärken, Schwächen abbauen

Die Universitäten in Deutschland sind reformbedürftig. Der Autor, Quantenphysiker und seit September Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin, hat zehn Forderungen für die weitere Entwicklung der Hochschulen formuliert.

Studienfachwahl

96Unlust an der Technik?

Hauptursache für den Rückgang der Studienanfängerzahlen in natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fächern ist ein Phänomen, das auf den gesellschaftlichen Wandel zurückgeht: mangelnde "Techniksozialisation".

Geologie

Philosophie

101Wild Duck.

Empirische Philosophie der Mensch-Computer-Vernetzung. Springer, Berlin 2000. 441 Seiten, DM 69,–.

Zauberei

Kosmologie

Wissenschaftsgeschichte

108Justus von Liebig.

Eine Biographie des großen Wissenschaftlers und Europäers. Aus dem Englischen von G. E. Siebeneicher. Springer, Berlin 1999. 346 Seiten, DM 98,–.

Biologie

111Die andere Evolution.

Aus dem Englischen von Sebastian Vogel. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999. 180 Seiten, DM 39,80.

Medizin

Alte Geschichte

Erschienen am: