Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der Wissenschaft2 / 1997

EUR 6,90 (Print)
EUR 6,90 (Print)
Aktuelles Angebot
Exotische Lebensmittel - Unser internationaler Speiseplan

Spektrum der Wissenschaft2 / 1997

Inhalte dieser Ausgabe

10Legitimation ohne Übermittlung von Wissen

Wie kann man sicher sein, daß eine Nachricht nicht abgehört wird|? Indem man sie gar nicht abschickt. Wie kommt dann das Wesentliche beim Empfänger an|? Durch eine Art Spiel mit verdeckten Karten.

16Inteine selbst-spleißende Proteine

Erst jüngst wurden Proteine entdeckt, die sich selbst aus einer längeren Aminosäurenkette herausschneiden und zudem die Verbreitung ihres eigenen Gens begünstigen. Dabei könnte es sich um evolutionäre ...

24Katz und Maus à la Schrödinger

Quantenphysikalische Systeme existieren meist in mehreren möglichen Zuständen gleichzeitig. Erwin Schrödinger trieb in seinem berühmten Gedankenexperiment diese dem Alltagsverstand unfaßliche ...

26Die Apoptose Regeln und Fehler beim Zellselbstmord

Damit die Entwicklung und die Funktionen des Körpers normal ablaufen, müssen Zellen sich in gesetzmäßiger Weise regelrecht selbst umbringen. Wird ihr vorprogrammierter Tod verfrüht eingeleitet, verzögert oder gar verhindert, sind krankhafte Prozesse die Folge, beteiligt an Krebs, AIDS oder auch Autoimmunleiden.

38Deuterium und der frühe Kosmos

In riesigen Gaswolken am Rande des sichtbaren Universums hat sich erstmals dieses schwere Wasserstoff-Isotop direkt nachweisen lassen. Aus seiner Häufigkeit ergeben sich wichtige Folgerungen für die Gültigkeit des Urknall-Modells, die frühe Entwicklung des Kosmos und die Natur der dunklen Materie.

46Biologisch abbaubare Knochenimplantate

In der operativen Behandlung von Knochenbrüchen können solche Implantate die konventionellen metallenen teilweise ersetzen und somit Patienten eine Nachoperation ersparen. Kritisch ist ihre Abbau-Charakteristik: Sie soll der zunehmenden Heilung und Festigung des gebrochenen Knochens entsprechen. Erste Erfahrungen zum klinischen Einsatz sind vielversprechend, wenngleich sich auch Grenzen zeigen.

52Nicéphore Niépce und die Erfindung der Photographie

Dem französischen Privatgelehrten gelang es erstmals, ein haltbares Bild durch Belichten eines lichtempfindlichen Stoffes zu erzeugen. Die Genialität dieser Leistung läßt sich erst ermessen, seit seine kryptischen Aufzeichnungen durch Nachvollzug seiner Experimente entschlüsselt sind.

Trends in der Psychologie

62Die Aktualität der Psychoanalyse

Sigmund Freuds Lehre, immer wieder totgesagt, ist in ihrer Wissenschaftlichkeit nach wie vor umstritten. Doch keine andere Therapieform hat sich der Psychoanalyse als eindeutig überlegen erwiesen und sie völlig zu verdrängen vermocht.

68Biologische Waffen

Manche Staaten, aber auch terroristische Gruppen zeigen wachsendes Interesse an Bakterien und Viren als relativ billigen Mitteln für Kriegführung und Erpressung. Nur strengere Maßnahmen zur Rüstungskontrolle werden den drohenden Einsatz solcher Massenvernichtungswaffen verhindern.

76Die Schriftkultur einer altägyptischen Siedlung

In der kleinen Stadt Deir el-Medineh lebten die an den Königsgräbern bei Theben beschäftigten Arbeiter. Sie hinterließen vor mehr als 3000 Jahren vielerlei Notizen ihrer alltäglichen Belange und bezeugen damit den ungewöhnlichen Bildungsstand einer Handwerkerbevölkerung im Neuen Reich.

96Automatische Fingerabdruck-Identifikation

Moderne Bildverarbeitungsverfahren erlauben, innerhalb kurzer Zeit die individuellen Merkmale von Fingerabdrücken festzustellen und mit gespeicherten Daten abzugleichen. Damit lassen sich ...

101Forschung und Nachwuchs in den Hochschulen

Das neue Verständnis von Zielen und Art der wissenschaftlichen Forschung verlangt tiefgreifende Strukturveränderungen an den Universitäten. Nach Versuchen mit größerer Autonomie an einigen Hochschulen ...
Erschienen am: