Direkt zum Inhalt

Spektrum der Wissenschaft2 / 2001

6,90 € (Print)
6,90 € (Print)
Aktuelles Angebot
Das galaktische Zentrum

Spektrum der Wissenschaft2 / 2001

Inhalte dieser Ausgabe

Plattentektonik

12Wenn Tiefseeberge das Festland rammen

Vor der Pazifikküste Costa Ricas ließ sich mit geophysikalischen Methoden erstmals direkt zeigen, wie eine ozeanische Platte beim Abtauchen unter einen Kontinentalrand Material von dessen Unterseite abschabt.

Populationsgenetik

14Gesegnet mit ererbtem Reichtum

Die Abgeschiedenheit einer Insel fördert Inzucht – sollte man meinen. Doch die Bewohner Islands erfreuen sich offenbar der größten genetischen Vielfalt unter allen Europäern.

Interview

16BSE und kein Ende

Nun hat der Rinderwahn auch die deutschen Viehställe erfasst. Prof. Dr. Detlev Riesner, Leiter des Instituts für Physikalische Biologie und Mitglied des Biologisch-Medizinischen Forschungszentrums an der Universität Düsseldorf, äußert sich zum Stand der BSE-Krise.

Medizin

21Schluss mit dem Versteckspiel des Tuberkulose-Erregers

Der Auslöser der Tuberkulose ist deshalb so tückisch, weil er, vom Immunsystem unbemerkt, in bestimmten Abwehrzellen überdauern kann. Doch auch in seinem Versteck braucht er Energie, die er auf einem speziellen Syntheseweg gewinnt. Dies nutzt ein neuartiger Therapieansatz.

Serie: Die Botschaft des Genoms (Teil V)

23Rhodopsin - Purpur im Auge

Anlässlich der Entschlüsselung des menschlichen Erbguts stellen wir zwölf darin codierte Proteine in einer Serie beispielhaft vor.

Evolution des Verhaltens

24Freigebigkeit lohnt sich

Anderen zu helfen kann sich durch Imagegewinn indirekt bezahlt machen. Das bestätigen nach Computersimulationen nun auch reale Experimente.

ÖKOLOGIE

ASTROPHYSIK

CHEMIE

PLANETOLOGIE

MEDIZIN

ZOOLOGIE

PALÄONTOLOGIE

Astronomie

30Kosmischer Staub

Die Abfallprodukte von Sternexplosionen, winzige Staubkörner im interstellaren Raum, haben die Geschichte unserer Galaxis entscheidend beeinflusst.

Physiologie

36Molekulare Muskelmaschinen

Gewichte heben, Lasten halten und Bälle werfen – ohne unterschiedliche Fasertypen in unseren Muskeln wären die vielfältigen Anforderungen nicht zu bewältigen.

Archäologie

42Wer waren die ersten Amerikaner?

Es galt als sicher: Jäger folgten Mammutherden vor 13000 Jahren von Sibirien über die Bering-straße nach Amerika. Neuere archäologische Funde widersprechen diesem Standardmodell.

Quantenphysik

50Das kälteste Gas im Universum

Seit kurzem gelingt es, winzige Gaswölkchen knapp über dem absoluten Nullpunkt in einen kollektiven Quantenzustand zu versetzen. Solche Bose-Einstein-Kondensate werden nun intensiv erforscht und auf mögliche Anwendungen untersucht.

Computergrafik

58Computer-Pflanzen

Moderne Algorithmen der Computergrafik ermöglichen die Herstellung realistisch wirkender Naturszenen. Damit eröffnen sich neue Anwendungen in der Visualisierung ökologischer Daten sowie eine neue Qualität virtueller Welten in Simulatoren und auch Computerspielen.

Ernährung

66Der Ursprung der modernen Küche

Süßspeisen werden nach dem Hauptgericht serviert – warum eigentlich? Die Antwort liegt in revolutionären medizinischen Konzepten des 17. Jahrhunderts, die von der damals aufkommenden Chemie geprägt waren. Obwohl vorwissenschaftlich, bestimmen sie unsere Essgewohnheiten bis heute.

Optronik

Kunststoffe

78Ketten knacken leicht gemacht

Manche neuartigen Polymere sind kompostierbar, halten aber dafür nicht so viel aus wie Kunststoffe alter Machart. Ein geschickter Mix löst das Problem.

Nahverkehr

Luftfahrt

Oberflächen

Sportgeräte

81Fersenstoß und Abrollhilfe

Manche Gestalt moderner Sportschuhe beruht mehr auf Vorurteilen über den Laufvorgang denn auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Lawinenforschung

84Wenn Schnee schwach wird

Das Idyll verschneiter Berghänge kann sich innerhalb weniger Sekunden in ein tödliches Inferno verwandeln, wenn Schneemassen losbrechen und donnernd zu Tal stürzen.

Forschungsstandort Berlin-Adlershof

86... und der Zukunft zugewandt

In Berlins Südosten wächst Deutschlands größter Technologiepark heran – eine Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien.

Geologie

96Erdgeschichte

Spurensuche im Gestein Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2000. 240 Seiten, DM 79,–

Zoologie

Medizin

97Zaubermoleküle

Wie Medikamente, Heilkräuter, Drogen und Alltagsdrogen wirken Aus dem Englischen von Dietmar Zimmer. Birkhäuser, Basel 2000. 298 Seiten, DM 49,80

Biologie

98Das ist Biologie

Die Wissenschaft des Lebens Aus dem Englischen von Jorunn Wißmann. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000. 440 Seiten, DM 24,90

Allgemeinbildung

Erkenntnistheorie

Psychologie

104Die Lichtmühle

Ist es das Licht, das die vier Flügel so unermüdlich rotieren lässt? Nicht direkt - entscheidend ist ein kleiner Unterschied in der Stoßkraft der Luftmoleküle.
Erschienen am: