Direkt zum Inhalt

Spektrum der Wissenschaft3 / 1995

6,90 € (Print)
6,90 € (Print)
Aktuelles Angebot
Alternative Heilverfahren

Spektrum der Wissenschaft3 / 1995

Inhalte dieser Ausgabe

15Der Urknaller und die Unheilsarmee

Sollten Sie wirklich noch nicht wissen, wie man mit Pagoden Teufel austreibt, dabei die Welt rettet und auch noch eine Menge Spaß hat|? Dann gehen Sie einfach in den Tote-Katzen-Sumpf und fragen Sie ...

22Lernen im Schlaf

Diese alte Wunschvorstellung der Menschheit wird sich als solche wohl nie erfüllen. Die Ergebnisse psychologischer und neurobiologischer Studien zeigen nun aber, daß der Schlaf auf andere Weise ...

Wissenschaftstrends

34Publizieren mit Lichtgeschwindigkeit

Forscher beginnen, ihre Ergebnisse – von den ersten Ideen bis zum Endresultat – in Datennetzen zu verbreiten. Sogar Experimente können sie live am Computer miterleben. Der Charakter von Verlagen und Bibliotheken dürfte sich damit radikal ändern.

Zusatzbeitrag

Themen

44Prionen-Erkrankungen(kostenlos)

Der Verdacht wurde zunächst als schier unsinnig verworfen. Inzwischen mehren sich aber die Hinweise, daß Partikel nur aus Protein bei Tieren und auch beim Menschen infektiöse, erblich bedingte und spontan entstehende Leiden verursachen. Der Rinderwahnsinn ist eines davon.

Zusatzbeitrag

56Die Nova V1974 Cygni

Die umfassenden Beobachtungen der hellsten Nova der letzten 17 Jahre bestätigten viele theoretische Vorstellungen – doch ihr unerwartet rasches Verschwinden hat noch mehr Fragen aufgeworfen.

64Die Erde vor Pangäa

Eine halbe Jahrmilliarde, bevor am Ende des Erdaltertums der Superkontinent Pangäa entstand, waren die irdischen Landmassen schon einmal in einem einzigen Kontinent vereinigt. Nordamerika, das damals an die Antarktis grenzte, vollführte in der Folgezeit eine komplizierte Odyssee, bei der es Südamerika umrundete und schließlich an Nordafrika andockte.

72Vitale Hochbetagte

Gerade die ältesten Menschen sind oft erstaunlich rüstig, viele sogar geistig frischer und körperlich gesunder als durchschnittliche Achtzigjährige. Altern ist nicht unbedingt gleichbedeutend mit stetig zunehmender Hinfälligkeit.

78Der Stein des Lichtes - Elementargeschichte des Phosphors

In mehrfacher Hinsicht ist die Entdeckungsgeschichte des Phosphors bemerkenswert – wissenschaftshistorisch, weil sie eng mit dem Übergang von den metaphysisch-alchemistischen Vorstellungen des Mittelalters zum empirischen Rationalismus der modernen Chemie verbunden ist, und kulturhistorisch, weil sie schlaglichtartig das Denken und Trachten einer ganzen Epoche spiegelt.

90Die Egil-Saga und das Paget-Syndrom

Eine isländische Saga erzählt von einem Wikinger mit besonders furchterregenden Gesichtszügen und einem massigen Schädel, der sogar nach langem Modern im Grab Axthieben widerstehen konnte. Vermutlich litt dieser Raufbold mit poetischen Fähigkeiten an einer seltenen Knochenkrankheit.

96Roboter als Werkzeuge für die Werkstatt

Roboter sind noch meist Werkzeuge der großindustriellen Serienfertigung. Vor allem die aufwendige und wenig ergonomische Programmierung, die geringe Ausstattung mit Sensoren und die mangelnde ...
Erschienen am: