Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der Wissenschaft4 / 1994

EUR 6,90 (Print)
EUR 6,90 (Print)
Aktuelles Angebot
Lust am Grün

Spektrum der Wissenschaft4 / 1994

Inhalte dieser Ausgabe

16Das Gesetz der ersten Ziffer(kostenlos)

Zerfledderte Logarithmentafeln, ein fauler Kirmestrick, Wechselkurse, der Zerfall von Atomkernen und die fraktale Geometrie der Natur – alles hängt über ein merkwürdiges Gesetz für die Verteilung der ...

24Pinguine im Teilchenzoo

Manche Elementarteilchen können sich über schwerere Gebilde - Pinguine zum Beispiel - in andere Partikel umwandeln. kürzlich gelang es mit einem Speicherring, die ersten Exemplare dieser künstlichen ...

38Kontrollgene für den Körperbauplan

Seit rund 700 Millionen Jahren scheinen sich gewisse Entwicklungskontrollgene funktionell kaum verändert zu haben – ein menschliches Gen wirkt selbst im Fliegenembryo noch gestaltgebend.

46Sulfat-Aerosole und Klimawandel

Aus den Schwefelemissionen von Industrieanlagenb entstehen in der Atmosphäre winzige feste oder flüssige Schwebteilchen, die Sonnenstrahlung in den Weltraum reflektieren können. Dies verschleiert in Teilen der Erde die Folgen einer Verstärkung des Treibhauseffekts.

54Teilchen-Metaphysik

Auf der Suche nach einer einheitlichen Theorie aller Naturkräfte stoßen die Physiker in Bereiche vor, die irdischen Experimenten nicht mehr zugänglich sind.

64Wege aus der Unberechenbarkeit

Wenn man sich mit Resultaten zufrieden gibt, die nicht garantiert, sondern nur in den meisten Fällen richtig sind, finden sich Lösungen für Probleme, die ansonsten nicht in akzeptabler Zeit zu bearbeiten wären.

70Flüssige Teleskopspiegel

Was auf den ersten Blick absurd scheint, könnte für die astronomische Forschung einen ungeahnten Fortschritt bringen: Eine reflektierende Flüssigkeit, in Rotation versetzt, weist aufgrund ihrer ...

76Riesenkraniche - Raubtiere Südamerikas im Tertiär

Viele Millionen Jahre lang waren diese Vögel die ökologisch überlegenen Fleischfresser des isolierten Kontinents. Sie unterlagen aber der Konkurrenz moderner Säugetiere, welche über die sich schließlich bildende Landbrücke aus Nordamerika eindrangen.

Bildartikel

82Digitale Photomanipulation

Wann darf man noch dem Augenschein trauen? Neue Techniken zur Bildbearbeitung und zur Bildsynthese machen Realität und Fiktion ununterscheidbar.

88Design - aus vielen Funktionen wächst die Form

Seit der industriellen Revolution hat sich der Mensch eine künstliche Umwelt der Massenprodukte geschaffen. Gebrauchsgüter so zu gestalten, daß sie nicht nur dem einzelnen Hersteller und dem einzelnen ...

110Wirtschaftswachstum und Umweltschutz

Der bisherige wirtschaftliche Strukturwandel in den Industrieländern hat trotz aller Bemühungen die Umwelt nicht nennenswert entlastet. Die Beispiele Japan und Bundesrepublik zeigen, wie schwierig ...
Erschienen am: