Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der Wissenschaft7 / 2000

EUR 6,90 (Print)
EUR 6,90 (Print)
Aktuelles Angebot
Lust am Grün

Spektrum der Wissenschaft7 / 2000

Inhalte dieser Ausgabe

12Was Libellen zu Flugkünstlern macht

Der Nachweis eines elastischen Proteins in den Flügeln der Libellen erklärt, warum diese Insekten wahre Akrobaten der Lüfte sind. Das gummiartig vernetzte Molekül schafft eine biegsame Verbindung zwischen bestimmten Längs- und Queradern und sorgt so dafür, dass die Flügel auf aerodynamische Kräfte mit gezielten Formänderungen reagieren.

16Der Quell der Bitternis

Bis vor kurzem war kein einziger molekularer Sensor bekannt, der Geschmacksempfindungen beim Menschen vermittelt. Ausgerechnet für den bitteren Geschmack wurden nun gleich mehrere solche Erkennungsmoleküle entdeckt – unter anderem dank des Human-Genom-Projekts.

Stellenmarkt

23Wenn Materie Quantenwellen schlägt(kostenlos)

Durch Bose-Einstein-Kondensation gehen die Atome eines Gases in einen makroskopisch geordneten Quantenzustand über. Ihre weit reichende "Gleichschaltung" konnte jetzt erstmals detailliert beobachtet werden.

28Braune Zwerge

Lange Zeit waren diese kühlen Himmelskörper nur hypothetisches Bindeglied zwischen Planeten und Sternen. Doch neuere Himmelsdurchmusterungen zeigen, dass es die so genannten Braunen Zwerge nicht nur gibt, sondern dass sie wohl ebenso häufig sind wie gewöhnliche Sterne.

36Die kluge Gen-Maus

Eine gezielte Genveränderung steigert das Lernvermögen von Mäusen. Ob sie auch Menschen zu Genies machen könnte, scheint zwar eher fraglich, doch bietet sie vielleicht einen neuen Ansatz zur Behandlung beginnender Altersdemenz.Literaturtip: Brown, T. A.Gentechnologie für Einsteigerhttp://www.spektrum-verlag.com/katalog/isbn/82740059/index.htm

46Metallischer Wasserstoff

Kürzlich gelang es Physikern, Wasserstoff für Sekundenbruchteile in ein Metall zu verwandeln. Dafür mussten sie im Labor ähnlich extreme Bedingungen schaffen, wie sie sonst nur tief im Innern des Riesenplaneten Jupiter herrschen.

Die vermeidbare Epidemie

54Lungenkrebs

Seit Jahrzehnten nimmt die Zahl der Lungenkrebskranken dramatisch zu. Die Hauptschuld daran trifft das Rauchen. Trotz immer besserer Therapien sterben bei Lungenkrebs die meisten der Patienten auch heute noch.

Griechischer Außenposten oder hethitischer Vasall?

64Homers Troia

Nach gängiger Meinung war die Stadt des Königs Priamos griechisch geprägt. Immer mehr Indizien deuten aber darauf hin, dass Troia ein Vasallenstaat des hethitischen Reiches war. Den jüngsten Hinweis lieferte die Physik: die Datierung einer wahrscheinlich heiligen Quellhöhle.

Interview mit Manfred Korfmann

72Die fraktale Geometrie des Lebendigen

Lebende Organismen erledigen die chemischen Umsetzungen ihres Stoffwechsels, verglichen mit technischen Anlagen, mit bemerkenswerter Effizienz. Das erklärt sich durch die fraktale Struktur ihrer inneren Organe, womit sich zugleich ein hundert Jahre altes Rätsel der Biologie auflöst.

80Georg Christoph Lichtenberg

Sein kleiner, verwachsener Körper trug einen der originellsten Köpfe des 18. Jahrhunderts. Er lehrte die seinerzeit neueste Physik, entdeckte die nach ihm benannten Entladungsfiguren und notierte tausende Aphorismen in seinen Sudelbüchern.

Intelligente Schiffe

88Computer mit Kapitänspatent

Künstliche Intelligenz auf der Brücke kann die Schifffahrt sicherer machen, aber vorläufig leider kaum wirtschaftlicher.

Computergrafik

Fügetechnik

Chirurgie

BIOGAS

92Energie von glücklichen Kühen

Vergären von Mist und organischen Abfällen ergibt ein hochwertiges Brenngas, das Österreichs Kohlendioxid-Ausstoß bremsen soll.

98Wartesaal im Weltraum

Bereits kurz nach Baubeginn ist das ehrgeizigste Projekt der Menschheit in Schwierigkeiten geraten. Und: Wie soll die bemannte Raumstation genutzt werden?

114Der Kegel mit dem Dreh

Wenn man einen Rotationskörper halbiert und verdreht wieder zusammensetzt, entstehen krumme Dinger mit den merkwürdigsten Eigenschaften.

Eine rotierende Aluminiumscheibe misst den Energieverbrauch

Erschienen am: