Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der Wissenschaft7 / 2003

EUR 6,90 (Print)
EUR 6,90 (Print)
Aktuelles Angebot
Erwachsen werden - Der Weg zur Eigenständigkeit

Spektrum der Wissenschaft7 / 2003

Inhalte dieser Ausgabe

Anthropologie

01Ein Vierteljahrhundert Anthropologie

Ein kapitaler Erfolg der Forschung war die Zusammenführung von genetischer und linguistischer Analyse. Ansonsten gab es faszinierende technische Fortschritte - und wenig neue Ideen

Verhaltensforschung

10Teilen macht satt

Normalerweise fehlt Tieren der Sinn für den möglichen künftigen Nutzen selbstlosen Verhaltens. Doch nun erwiesen sich Vögel im Test als uneigennützig, wenn der sich füllende Futternapf ihnen augenfällig vorführte, wie sich momentaner Verzicht langfristig auszahlt.

Materialforschung

12Umschaltbare Oberflächen

Ein molekularer Teppich, dessen Eigenschaften sich über ein elektrisches Feld steuern lassen, könnte als Schnittstelle zwischen Biologie und Elektronik fungieren.

Mikroskopie

14Lochgitter liefert bessere Bilder

Zu beobachten, was Moleküle in der Zelle miteinander treiben, ist ein Wunschtraum von Biologen. Ein neues Mikroskop lässt ihn nun teilweise wahr werden.

Astrophysik

17Gefrorene Dunkle Energie

Nach einer spekulativen neuen Theorie sind Schwarze Löcher nicht alles verschlingende Abgründe, sondern erstarrte Sternleichen mit undurchdringlicher Kruste.

Schmetterlinge

21Gaukler mit sechstem Sinn

Schmetterlingsmännchen am Amazonas liefern ein neues Beispiel für ausgefallene sexuelle Vorlieben: Sie fliegen auf polarisiertes Licht.

Serie: 25 Jahre Spektrum der Wissenschaft / Teil VII: Chemie

24Der Widerspenstigen Zähmung(kostenlos)

Vor 25 Jahren ließen sich Chemiker von Erfahrung und Intuition leiten, wenn sie ihre Synthesen entwarfen. Tiefere Einsichten in die elementaren Schritte chemischer Reaktionen erlauben heute ein sehr viel gezielteres Vorgehen.

Eismann

30Neue Befunde: Die Herkunft von Ötzi

Dem steinzeitlichen Gletschermann aus den Ötztaler Alpen entlocken Forscher immer noch spektakuläre neue Fakten zu Leben und Sterben. Pflanzenanalysen kreisen nun sei­nen letzten Wohnort und den wirklichen Todeszeitpunkt ein. Rätselhaft bleiben Ötzis Beruf und die Todesursache.

Verhaltensbiologie

Archäologie

Medizin

Stammzellforschung

Geologie

Astronomie

Planetologie

Schaumblasen

52Der Charme des Champagners

Einem Sektglas, gefüllt mit prickelndem Schaumwein, gehen auch nüchterne Wissenschaftler gerne auf den Grund.

Pharmazeutika

58Der steinige Weg zur Anti-Aging-Pille

Ein biblisches Alter erreichen und dabei vital bleiben - hochwertige Schmalkost könnte dazu verhelfen. Forscher suchen nach einer Pille, die den Effekt harter Selbstkasteiung durch Hungern imitiert.

Moderne Flohmittel bekämpfen Parasiten an der Wurzel

Grid Computing

66Rechenleistung aus der Steckdose

Durch die Einbindung von Prozessoren, Speichersystemen und Software in eine weltumspannende Struktur wird die Leistung eines Computers für jedermann auf der Stelle und problemlos verfügbar.

72Grid Computing in Deutschland

Eine nationale Anstrengung für eine neue Technologie bringt einen Wettbewerbsvorteil - auch wenn die Technologie ihrer Natur nach weltumspannend ist.

Supercomputer

Fingerabdruck

76Der vermessene Mensch

Biometrische Systeme wie zum Beispiel Fingerabdruckscanner sollen den Zugang zu Räumen und Daten kontrollieren. Doch die Sicherheit wird nicht nur von der Technologie bestimmt.

Verbraucherschutz

80Vom Datensatz zur Unperson

Stimmerkennung und Co. bieten den Verbrauchern mehr Schutz als eine Geheimzahl, doch es drohen auch neuartige Gefahren.

Merkmal: Iris

Wavelight Laser Technologie AG

Gesundheit

86Wenn Fett zur Sucht wird

Der wohlhabende Teil unserer Weltbevölkerung lebt im absoluten Überfluss. Das epidemische Ausmaß mit dem sich die Fettsucht derzeit auf der Welt ausbreitet, zeigt, dass die Folgen uneingeschränkten Genusses uns zum Verhängnis werden können.

Avatare

88Virtuelle Menschen in Echtzeit

Ob am Bahnhof, im Geschäft oder im Haushalt: Geht es nach dem Willen von Wissenschaftlern, sollen uns proaktive, autonom handelnde digitale Geschöpfe bald im Alltag begleiten.

Kyoto-Protokoll

90Handel mit Emissionsrechten

Lassen sich die Klimaschutzziele durch den Kauf und Verkauf von Emissionsrechten kostengünstig erreichen? Ein Planspiel testet dieses neuartige marktwirtschaftliche Instrument.

Musterländle auf dem Weg ins Niemandsland

Zoologie

Allgemeinwissen

95Encyclopædia Britannica 2003

Encyclopædia Britannica Inc., Chicago 2003. Zu beziehen über den Akademischen Lexikadienst, Münster (Westfalen). 32 Bände, 32000 Seiten, 1780,– €. Digitale Ausgabe: 2 CD-Rom 99,– €, erweiterte Version (\\

Medizin

Physik

Außerirdisches

Kunst

Sinnesphysiologie

104Wissenschaft im Internet: Tierischer Scharfsinn

Wie ein Rotkehlchen das Magnetfeld sieht, die Fledermaus sich ein Bild ihrer Umgebung erschreit oder der Hammerhai die Nervenimpulse seiner Beute erspürt - die Wahrnehmungswelten vieler Tiere gehen über unsere Sinnesleistungen weit hinaus.

Mathematische Biologie

106Der Oberaffe

Ist Demokratie unter Tieren möglich? Ja, sagen zwei Forscher aus Brighton. Und sie rechnen auch gleich nach, dass sie für das Gemeinwohl besser ist als die überall zu beobachtende Diktatur.

Science-fiction

00Ein Vierteljahrhundert Anthropologie

Ein kapitaler Erfolg der Forschung war die Zusammenführung von genetischer und linguistischer Analyse. Ansonsten gab es faszinierende technische Fortschritte - und wenig neue Ideen.
Erschienen am: