Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der WissenschaftApril 2008

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Spektrum der Wissenschaft Jahrgang 2008

Spektrum der WissenschaftApril 2008

Spektrum der WissenschaftApril 2008

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

03Klimapläne fernab der Realität(kostenlos)

Inhaltsverzeichnis

04Inhaltsverzeichnis(kostenlos)

Leserbriefe

08Leserbriefe(kostenlos)

Spektrogramm

10Wärmere Meere, stärkere Stürme(kostenlos) 10Ein Nacktmull kennt keinen Schmerz(kostenlos) 10Kanus, Kultur und Darwin(kostenlos) 11Sonnensystem im Kleinformat(kostenlos) 11Glitzernder Maya-Tempel(kostenlos) 12Neue Saurier im Quartett(kostenlos) 12Atomares Kräftemessen(kostenlos) 12Kleider unter Strom(kostenlos)

Bild des Monats

13Superbeschleuniger in den Startlöchern(kostenlos)

Forschung Aktuell

14Riesiges Genreservoir eines Krankheitserregers

Das kleine Erbgut der Bakterien täuscht über ihre wahre genetische Variabilität. So verfügt eine eng verwandte Bakteriengruppe um den Milzbranderreger nach neuesten Erkenntnissen insgesamt über etwa so viele verschiedene Gene wie der Mensch.

16Rechts oder Links bei Mausmakis

Wie Versuche mit Halbaffen ergaben, tickten schon bei unseren frühen Primatenvorfahren die Gehirne von Männern und Frauen unterschiedlich.

19Gecko im Operationssaal

US-Forscher haben ein Klebeband nach Gecko-Vorbild entwickelt. Dank einer Beschichtung, die für biologische Verträglichkeit und gute Haftwirkung auch an feuchten Oberflächen sorgt, könnte es Chirurgen die Arbeit erleichtern.

20Schaltelement für die Spintronik

Forscher haben einen Weg gefunden, den Spin eines einzelnen Elektrons in einem Halbleiter mittels eines elektrischen Felds umzuklappen. Damit ist eine Grundvoraussetzung für elektronische Quantencomputer erfüllt.

Springers EINWÜRFE

22Seitensprung bei Mensch und Maus

Themen

Kommentar

Themen

Wissenschaft im Alltag

Themen

Mathematische Unterhaltungen

Themen

72Matheon-Medienpreis: Kleine Wellen für Kunst und Kunststoff

Die folgenden zwei Beiträge handeln von preisgekrönten Arbeiten, die mit Hilfe von Wavelets die Strukturen von Gemälden erfassen und Produktionsprozesse präzise steuern.

72Ehre, wem Ehre gebührt

Ob ein Gemälde tatsächlich aus Meisterhand stammt, ist unter Kennern häufig umstritten. Jetzt soll die Mathematik dabei helfen, Fälschungen zu entlarven.

Essay

Wissenschaft im Rückblick

Themen

Rezensionen

Vorschau

98Vorschau auf Mai 2008(kostenlos)

Themen

Erschienen am: 25.03.2008