Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der WissenschaftSpezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2013

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Spezialreihe Archäologie-Geschichte-Kultur Jahrgang 2013

Spektrum der WissenschaftSpezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2013

Spektrum der WissenschaftSpezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2013

Inhalte dieser Ausgabe

Die Anfänge

06Ein neuer Urahn?

Zwei Millionen Jahre alte Skelette aus Südafrika gehören zur Gattung Australopithecus, ähneln aber in mancher Hinsicht der Gattung Homo. Gehören sie in unseren eigenen Stammbaum?

16Die Seitensprünge des Homo sapiens

DNA-Studien beweisen es: Der moderne Mensch war der eigenen Art nicht immer treu. Das fremde Erbgut könnte den Siegeszug unserer Vorfahren sogar beflügelt haben.

22Warum wir nackt sind

Neue Forschungen beleuchten, wann und warum unsere Ahnen einst ihr Fell verloren. Offenbar verschaffte ihnen ihre Nacktheit Vorteile in einer veränderten Umwelt, später förderte sie die Weiterentwicklung – vor allem die des Gehirns.

30Evolution am Kochtopf

Seit Beginn der Menschwerdung haben sich Ernährungsgewohnheiten und Gene im Wechselspiel miteinander verändert – und so zusammen die biologische und kulturelle Entwicklung des Menschen vorangetrieben.

Erste Kulturspuren

38Die Geburt der Kreativität

Zu Erfindern und Künstlern wurden Menschen nicht erst in Europa.

46Als der Mensch fast ausstarb

An der Südküste Afrikas überstanden moderne Menschen das harte Klima vor über 120 000 Jahren.

54Afrika – Wiege der Kultur

Bereits vor 70 000 und 65 000 Jahren erlebte der Süden Afrikas – vorübergehend – zwei große kulturelle Schübe.

Fortschritte

62Großeltern – Segen für die Gesellschaft

Vor etwa 30 000 Jahren wurden die Menschen deutlich älter. Zur gleichen Zeit entstand die moderne Kultur – dank der Weisheit der Alten?

68Auf dem Weg zum Supermenschen

Wir sind ein Produkt der biologischen Evolution. Doch wir zähmten auch das Feuer, entwickelten Werkzeuge und sprengten so die evolutionären Ketten.

Leben in der Eiszeit

72Die Großwildjäger in Mähren

Im Südosten Mitteleuropas erblühte vor rund 30 000 Jahren eine Kultur des modernen Menschen.

78Eiszeitelefanten als Existenzgrundlage

Ohne die Mammuts sind die Kulturen der jüngeren Altsteinzeit nicht vorstellbar.

84Im Kino der Eiszeit

Schon vor über 30 000 Jahren versuchten kreative Menschen, Bewegung in Bildern einzufangen. Bis heute wirken die Abbildungen beinahe lebendig.

92Der prähistorische Kode

Mysteriöse Zeichen in Höhlenbildern könnten Symbole darstellen, mit denen unsere Vorfahren Informationen übermittelten.
Erschienen am: 28.06.2013

Kennen Sie schon …

19/2020

Spektrum - Die Woche – 19/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Covid-19 tötet. Außerdem erfahren Sie mehr über Milliarden frei fliegende Planeten und bedrohte Monarchfalter.

2/2020 (Mai/Juni)

Spektrum Geschichte – 2/2020 (Mai/Juni)

Allein durch die Analyse uralter DNA haben Forscher vor zehn Jahren eine ausgestorbene Menschenform entdeckt: die Denisovaner. Wie sie einst aussah, war bisher aber völlig unklar. Nun haben Forscher mehrere Fährten aufgenommen, die sie bis aufs Dach der Welt und in unser Erbgut führen.

Mai 2020

Spektrum der Wissenschaft – Mai 2020

In dieser Ausgabe widmet sich Spektrum der Wissenschaft dem Rätsel Dunkle Energie - Gibt es die geheimnisvolle Kraft wirklich? Außerdem im Heft: Covid-19-Pandemie, 125 Jahre Röntgenstrahlen, wie Monsterwellen entstehen und die Rekonstruktion von Denisovanern.