Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Sterne und WeltraumDezember 2006

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot
Der Atomkern

Sterne und WeltraumDezember 2006

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Inhalt

04Inhalt 12/2006(kostenlos)

Leserbriefe

09Fehler von Schnecken und Schneckenrädern 09Computerbilder kennzeichnen 09Pulsare noch schneller?

Brennpunkt

12Mars Reconnaissance Orbiter nimmt die Arbeit auf(kostenlos) 12Warnung vor Prestigeverlust(kostenlos) 12MetOp-A endlich im All(kostenlos) 13SWEEPS findet 16 Transitplaneten(kostenlos) 13Beben auf Hawaii legt Forschung lahm(kostenlos) 14HUBBLE beobachtet die Entstehung einer Galaxie(kostenlos) 14Keine Chance für Planeten ...(kostenlos) 14Neues über (617) Patroclus(kostenlos) 15Titan voller Äthan?(kostenlos) 15Auch China will zum Mars(kostenlos) 15Bananen bei HD 142 527(kostenlos)

Blick in die Forschung

16Schattenspiele beim Herrn der Ringe

Neue Aufnahmen von CASSINI zeigen erstmals das gesamte Ringsystem des Saturn in voller Pracht und ermöglichen dabei auch neue Einblicke in dessen Ausdehnung und Aufbau.

19Nobelpreis für COBE & Co

John C. Mather und George F. Smoot erhalten den Physik-Nobelpreis für ihre Arbeiten zur kosmischen Mikrowellen-Hintergrundstrahlung.

21Der Galaxienentwicklung auf der Spur(kostenlos)

»Transparente« Galaxien mit intensiver Sternentstehung im jungen Universum nachgewiesen. Beobachtungen im Millimeter-Bereich können zuverlässige Informationen über die Sternentstehungsrate in Galaxien im jungen Universum liefern. Zudem geben sie Hinweise auf ein mögliches Entwicklungsszenarium von Elliptischen Galaxien.

Themen der Wissenschaft

26Ein Kleinplanet unter der Lupe

Kleinplaneten sind noch immer für Überraschungen gut. Während manche als kraterübersäte Gesteinsbrocken durchs Sonnensystem ziehen, entpuppte sich der Itokawa als fliegende Geröllhalde. Dies ist nur einer der verblüffenden Befunde, welche die Visite der Raumsonde Hayabusa erbrachte. Ab September 2005 begleitete der irdische Späher für einige Monate den erdnussförmigen Schutthaufen. Innerhalb weniger Millionen Jahre wird Itokawa uns einen Gegenbesuch abstatten – und vielleicht auf unseren Heimatplaneten prallen.

36Galaktisches Zentrum: Jagd auf das Schwarze Loch

Mit immer ausgefeilteren Methoden pirschen sich die Astronomen an das Schwarze Loch im Herzen unseres Milchstraßensystems heran. Infrarotbeobachtungen mit adaptiver Optik erlauben es inzwischen, die unmittelbare Umgebung des rätselhaften Zentralkörpers zu untersuchen, der kleiner ist als unser Sonnensystem, aber trotzdem das rund Viermillionenfache der Masse unserer Sonne enthält.

46Roboter für den Weltraum

Auf der Internationalen Raumstation ISS ist seit mehr als einem Jahr ein kleiner experimenteller Roboterarm tätig. Er demonstriert Technologien und Verfahren, die für künftige Satellitenwartungsmissionen in der Erdumlaufbahn von großer Bedeutung sind. In diesem Artikel berichtet der Autor über den aktuellen Stand der Weltraumrobotik in Deutschland.

Aktuelles am Himmel

58Das Sonnensystem 59Der Sternenhimmel auf einen Blick 67Meteore 67Kometen

74Ein kompaktes Radioteleskop für Schulen

Industrie und Forschung benötigen qualifizierten Nachwuchs. Wie aber kann man junge Menschen für eine wissenschaftlich-technische Ausbildung begeistern? Bei der Europäischen Weltraumagentur Esa entstand die Idee, einen Bausatz für ein einfaches Radioteleskop zu entwickeln, das an Schulen aufgestellt werden kann.

Teleskope

Geschichte

84Erinnerungen an die Sternwarte Lilienthal

Im Jahre 1785 richtete der Amtmann und Amateurastronom Johann Hieronymus Schroeter eine Sternwarte im kleinen Ort Lilienthal bei Bremen ein. Sie war einst die größte des europäischen Kontinents und zog in ihrer Blütezeit bedeutende Astronomen an. Heute ist davon nicht mehr viel erhalten, aber trotzdem lohnt sich eine Spurensuche in dem kleinen Ort nördlich von Bremen.

Nachrichten

95Starparty unter dunklem Himmel

Ende September kamen rund 400 Sternfreunde 90 Kilometer südlich von Berlin zum 7. Herzberger Teleskoptreffen (HTT) zusammen. Die Veranstaltung zeichnete sich durch eine hervorragende Organisation und eine familiäre Stimmung aus. Auch das Wetter spielte mit und belohnte die Besucher mit einem stets wolkenfreien Himmel.
99Wissenschaft im Radio

100Gelungene Premiere

Mit einer langen Menschenschlange vor dem Eingang nahm die seit 1990 erste Astromesse im süddeutschen Raum ihren Anfang. Nach einer überaus erfolgreichen Serie von Fachmessen im kleinen Städtchen Laupheim auf der schwäbischen Alb hatten die dortigen Sternfreunde seit rund 15 Jahren keine »Hausmesse« mehr gehabt.

Astroszene

102Heidelberger Teleskop wurde 100 102Wechselhaft: 4. Astronomietag 102Astrotag bei Astrocom 103SuW-Leserreise nach Chile 103Astrographen made in Austria 103Zambuto-Spiegel bei APM 103Astronomiemesse in Hattingen

Neu erschienen

104HEINZ HOFER, ISABELLE DUMMERMUTH, BEAT KRÄHENBÜHL, SOPHIE STAUFFER: Sterne erleben – der Weg übers Schilthorn 104OLIVER DREISSIGACKER, CAROLIN KONERMANN (HRSG.): Der Himmel 2007 - Planeten, Monde und Galaxien im Jahreslauf 105UNITED SOFT MEDIA: Redshift 6 - Software- 106RUDOLF KIPPENHAHN: Kippenhahns Sternstunden - Unterhaltsames und Erstaunliches aus der Welt der Sterne 106ALEXANDER G. G. M. TIELENS: The Physics and Chemistry of the Interstellar Medium

Wer war's?

107ER WAR'S im November: Christian Doppler

Zum Nachdenken

Vorschau

Erschienen am: 21.11.2006