Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0
2/2022 Eltern werden, Eltern sein

Gehirn&Geist Dossier2/2022 Eltern werden, Eltern sein

EUR 5,99 (Download)
EUR 8,90 (Print)
EUR 5,99 (Download)
EUR 8,90 (Print)
Aktuelles Angebot
2/2022 Eltern werden, Eltern sein

Gehirn&Geist Dossier2/2022 Eltern werden, Eltern sein

Gehirn&Geist Dossier2/2022 Eltern werden, Eltern sein

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Schwangerschaft und Geburt

06Alles stinkt!

In der Schwangerschaft nehmen Frauen Gerüche anders wahr. Dafür verantwortlich sind Hormone und ihre Folgen für eine bestimmte Region im Gehirn.

12Plötzlich Mutter

Etwa eine von 500 Frauen bemerkt ihre Schwangerschaft sehr spät, mitunter erst mit den Wehen. Wie ist das möglich?

18Die Angst vor der Entbindung

Während viele Schwangere die Zeit vor der Geburt in freudiger Erwartung verbringen, empfinden jene mit Tokophobie regelrecht Panik. Hilfe erhalten sie noch zu selten.

26Trauma im Kreißsaal

Manche Mütter quälen nach der Geburt ihres Kindes Albträume und belastende Erinnerungen an die Entbindung. Ihr Leiden wird oft verkannt.

Eltern sein

32Im Baby-Modus

Füttern, wickeln, wiegen: Das Leben frischgebackener Eltern dreht sich vollständig um den Nachwuchs. Woher kommt dieser Antrieb?

38Wenn Paare Eltern werden

Das erste Kind stellt den Alltag von Paaren auf den Kopf. Dass Eltern damit zurechtkommen, verdanken sie so mancher Umbaumaßnahme in ihrem Gehirn.

44Was tun, wenn es mit dem Stillen nicht klappt?

Stillen ist gesund für Mutter und Kind, doch Stillprobleme und mangelnde Hilfsangebote hindern viele Frauen daran.

48Wie die Babypause Väter prägt

Wer bleibt wie lange zu Hause? Studien zeigen: Geht der Vater auch in Elternzeit, fördert das langfristig den Zusammenhalt in der Familie.

54Abschied vom Familientraum

Wie schaffen es Paare mit unerfülltem Kinderwunsch, eine neue Lebensperspektive zu entwickeln?

Baby und Kleinkind

60Wenn das Denken erwacht

Hirnscans bei wachen Babys eröffnen verblüffende Einblicke in die neuronale Architektur im ersten Lebensabschnitt.

66Gute Frage: Woran erkennt man intelligente Babys?

Der Entwicklungspsychologe Michael Kavšek erklärt, was die Blickbewegungen von Säuglingen verraten.

68Generation Pandemie

Hat die Pandemie Auswirkungen auf die Hirnreifung und das Verhalten von Babys und Kleinkindern? Studien deuten darauf hin.

74Gute Frage: Sind Einzelkinder besonders narzisstisch?

Der Psychologe Michael Dufner hat erforscht, was am Klischee vom selbstverliebten Einzelkind dran ist.

76Die Känguru-Methode

Für Frühchen ist nicht der Brutkasten, sondern kontinuierliche Nähe und Wärme durch Hautkontakt von Vorteil – auch aus medizinischer Sicht.

84Wie viel Schmerzen spüren Babys?

Noch vor 40 Jahren galten Neugeborene als schmerzunempfindlich. Mittlerweile ist klar, dass sie in dieser Hinsicht oft sensibler als Erwachsene sind.
Erschienen am: 25.03.2022

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Der Knuddelfaktor

Oh wie süß! In dieser Woche geht es um niedliche Tierbabys und Kinder, dank derer sich nicht nur entspannen, sondern auch manipulieren lässt. Außerdem: ein neuartiges kosmisches Hintergrundrauschen und die Alltagsprobleme von Mars-Helikopter Ingenuity (€).

Spektrum Kompakt – Traumata - Wunden in der Seele

Einschneidende Ereignisse, lebensbedrohliche Situationen sowie Missbrauchserfahrungen hinterlassen tiefe Wunden in der Psyche der Betroffenen und begünstigen damit die Entstehung bestimmter psychischer Erkrankungen wie PTBS, Depression oder Angststörungen.

Spektrum Geschichte – Die allererste Stadt

In Çatalhöyük schufen sich Siedler vor mehr als 9000 Jahren erstmals ein Zuhause. Doch anders, als wir es kennen: Die Toten lagen unter den Fußböden, Rinderschädel zierten die Wände, und der Trend ging zum Mehrzweckbau. Auch das Familienleben war erstaunlich: Kinder wuchsen nicht im Elternhaus auf.