Direkt zum Inhalt

Gehirn&GeistDossier 2/2013

5,99 € (Download)
8,90 € (Print)
5,99 € (Download)
8,90 € (Print)
Aktuelles Angebot
Digitalpaket: Reihe Rätsel Mensch

Gehirn&GeistDossier 2/2013

Gehirn&GeistDossier 2/2013

Inhalte dieser Ausgabe

Entwicklung

08Das flexible Selbst

Wie prägen die Berufswahl oder andere grundlegende Lebensentscheidungen unsere Art zu denken und zu fühlen?

16Die Last des Älterwerdens

Der Gefühlshaushalt wandelt sich im Lauf des Lebens auf überraschende Weise: Ärger und Angst empfinden wir mit den Jahren eher seltener.

22Interview: "Wut ist eine Domäne der Jugend"

Die Lebenslaufforscherin Ute Kunzmann von der Universität Leipzig erkundet die emotionale Entwicklung des Menschen.

Persönlichkeit

26Fassettenreicher Charakter

Lassen sich individuelle Züge wie Impulsivität oder Intelligenz an den Eigenarten des Gehirns ablesen?

32Die zwei Gesichter des Selbst

Mit subtilen Methoden ergründen Persönlichkeitsforscher unsere unbewussten Einstellungen, Gefühle und Motive.

38Du bist, was du sprichst

Ein simples Textanalyseprogramm soll die Persönlichkeit von Menschen an ihrem Sprachgebrauch ablesen.

Soziale Netzwerke

44Mein virtuelles Ich

In sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter geben junge Nutzer unbekümmert persönliche Details preis. Wissenschaftler sehen in diesen Selbstoffenbarungen den Versuch, enge Bindungen zu knüpfen. Doch das gelingt nicht jedem.

48# Narzissmus 2.0

Verwandeln Onlinenetzwerke immer mehr Menschen in Narzissten? Psychologen geben Entwarnung. Allerdings bietet das Internet einen idealen Raum zur öffentlichen Selbstdarstellung.

Intelligenz

50Ein unsinniger Streit

Intelligenzforschung im Zwielicht: Wie Skandale und ideologische Scharmützel von jeher die Debatte um ererbte und erworbene Anteile unserer geistigen Gaben vergiften.

58Was Sie über Intelligenz wissen sollten

Fünf Fragen und Antworten zu den wichtigsten Erkenntnissen rund um den IQ.

60Interview: "Unsere Gene suchen sich die Umwelt, die zu ihnen passt"

Der Verhaltensgenetiker Frank Spinath erklärt, warum die Anlage-Umwelt-Debatte von vielen Missverständnissen geprägt ist.

64Ideen marsch!

Um kreative Einfälle zum Sprudeln zu bringen, schalten australische Forscher bestimmte Hemmungen in den Köpfen ihrer Probanden aus – per elektrischer Hirnstimulation.

Biologie

70Tierisch individuell

Jeder Mensch hat einen unverwechselbaren Charakter. Warum nicht auch jeder Oktopus? Gar keine so abwegige Frage, wie die Erforschung der individuellen Eigenheiten von Tieren beweist.

72Interview: "Jeder Gorilla ist einzigartig"

Die Berliner Psychologin Jana Uher berichtet über temperamentvolle Primaten und die Fallstricke von Tierstudien.

Talente

74Im Bann des Charismas

Liegt eine charismatische Ausstrahlung in der Persönlichkeit – oder entsteht sie erst im subtilen Wechselspiel mit anderen?

80Die Entdeckung der Supertasker

Seit Jahren erklären Psychologen, Multitasking sei ein Mythos. Für manches Ausnahmetalent scheint das jedoch nicht zu gelten: Was ist das Geheimnis der "Supertasker"?

86Vorteil mit links

Studien bestätigen: Linkshänder haben oft besondere Fähigkeiten.

90Interview: "Kreativität ist eine Leistung des ganzen Gehirns"

Der Mediziner und Musiker Charles Limb will das Geheimnis der Schöpferkraft entschlüsseln.

92Kleine Künstler

Schon mit drei oder vier Jahren zeigen einige Kinder eine große künstlerische Gabe. Was unterscheidet sie von anderen Altersgenossen?

Kennen Sie schon …

Urlaub - Wie uns Auszeiten und Reisen Erholung bringen

Spektrum Kompakt – Urlaub - Wie uns Auszeiten und Reisen Erholung bringen

Ob ruhig oder aktiv, ob zuhause oder unterwegs: Auszeiten helfen uns, die Herausforderungen des Alltags wieder mit neuer Kraft anzugehen. Es muss keine Fernreise sein, schon Tagträumen fördert unsere Kreativität. Und mit ein paar einfachen Tricks bleibt auch der Erholungseffekt.

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2018: Die Psychologie vergangener Kulturen

Heldenreise: Im Mittelalter stillten Ritterromane eine tiefe Sehnsucht • Hexen: Wer ist schuld, wenn die Ernte verdirbt? • Ägypten: Pharao Piye und der Mythos vom Sonnenauge

1/2018 (April/Mai)

Spektrum Psychologie – 1/2018 (April/Mai)

In der christlichen Glaubenslehre gilt Stolz als Todsünde. Doch die Emotion hat auch ihre guten Seiten. Mehr dazu im neuen Spektrum Psychologie 1/18.