Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der WissenschaftFebruar 2005

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot
Lust am Grün

Spektrum der WissenschaftFebruar 2005

Inhalte dieser Ausgabe

01Titelblatt(kostenlos)

Editorial

03Leben oder Nichtleben - das ist die Frage(kostenlos) 04Inhaltsverzeichnis(kostenlos)

Leserbriefe

06Leserbriefe/Impressum(kostenlos)

Spektrogramm

08Sterne mit Trümmerscheibe 08Nanotechnik-Linse nach Krakenart 08Antibiotikum aus der Alge 09Blätter archivieren Gebirgsbildung 09Blinder ahnt Mimik

Schlaglicht

10Die Tsunami-Katastrophe

Forschung Aktuell

12Mars überraschend jung und dynamisch 14Mikrochip mit eingebautem Quantenlabor 16Viren missbrauchen Immunzellen als Schutzschild

Kommentar

20Pyrrhus lässt grüßen

Ein Umbruch im wissenschaftlichen Publikationswesen steht vor der Tür: Bei Non-Profit-Zeitschriften zahlt nicht mehr der Käufer, sondern der Autor für die Veröffentlichung.

Forschung Aktuell

21Auf Biegen und Brechen

Springers EINWÜRFE

23Laufende Menschwerdung

Molekulare Medizin

24Klare Sicht durch Augenlinsen

Für eine glasklare Augenlinse stellen Zellen ihre Lebensfunktionen fast ganz ein. Rätselhaft ist noch, wie sie ihren Beinahe-Selbstmord steuern.

Evolution

32Leben Viren?

Als biologische Gebilde in der Grauzone zwischen belebter und unbelebter Natur sind Viren nicht klar einzuordnen. In der Debatte hierüber wird leicht übersehen, welch fundamentale Bedeutung ihnen für ...

Physik

38Stabil in der Schwebe

Seit den 1930er Jahren ist eine einfache Methode bekannt, mit der man Gegenstände stabil im Magnetfeld schweben lassen kann - doch erst jetzt finden die Forscher dafür auch praktische Anwendungen.

Wissenschaft im Alltag

46Kraft sparendes Kurven(kostenlos)

Erdgeschichte

48Der Tag, an dem die Erde brannte

Der Asteroideneinschlag, der die Dinosaurier vernichtete, setzte auch eine verheerende Welle von Flächenbränden in Gang. Fast alle Wälder der Erde gingen in Flammen auf.

Neolithikum

56Freundliche Übernahme

Als Bauern Mitteleuropa besiedelten, verschwanden die Jäger und Sammler wohl weitaus langsamer als bisher angenommen.

Themen

62Frühtests auf Rinderwahnsinn(kostenlos)

Deutsche Behörden registrierten 2004 noch über sechzig BSE-Rinder. Empfindlichere Tests erlauben es inzwischen, die Infektion immer früher zu diagnostizieren. Nobelpreisträger Stanley B. Prusiner ist ...

Junge Wissenschaft

70Molekulares Spiegelkabinett(kostenlos)

Astronomiegeschichte

74Die Planetentafeln des Abraham Zacuto

Die "ewigen Tafeln" dieses jüdischen Astronomen entstanden in den Wirren des 15. Jahrhunderts auf der Iberischen Halbinsel. Sie förderten den Aufschwung der Astronomie in Europa und ließen Portugal ...

Kosmetik

82Forschen gegen Falten

Schönheit ist in unserer Gesellschaft ein hochgeschätztes Gut, doch leider kein beständiges: Durch Alterung, Umwelteinflüsse und eigenes Verschulden verliert die Haut ihr straffes Aussehen, die ...

Gentechnik

83Jugend aus der Tube

Glatte Haut und volles Haar - für ein blühendes Aussehen ist uns keine Mühe zu groß. Auch Molekularbiologen widmen sich mit großem Eifer diesem Thema.

Naturstoffe

86Der Natur auf der Spur

Die kosmetische Industrie setzt verstärkt auf Pflanzen, Bakterien und Meerestiere als Wirkstoff-Lieferanten.

Testverfahren

89Pflichtenheft für Haut und Haar

650 Forscher und 6000 Probanden entwickeln und testen bei der Firma Beiersdorf neue Kosmetikprodukte. Dabei kommt modernste Messtechnik zum Einsatz.
92Wissenschaft im Rückblick(kostenlos)

Rezensionen

97Die Klassiker der Physik 97Magie der Vogelstimmen 98Der Himmelsatlas 99Die neue Medizin der Emotionen 100Management by Mathematics 102Humoristische Chemie 102Das Geheimnis des aufrechten Gangs 104Farbatlas Fossilien

Mathematische Unterhaltungen

106Strick-Muster und der Einheitswürfel im R^5(kostenlos)

Preisrätsel

109Jans zerstrittene Herde(kostenlos)

Essay

110Vom Sinn der Homosexualität(kostenlos)

Vorschau

114Vorschau März(kostenlos)

00Einstein und der Kreiselkompass

Was brachte den Physiker 1915 dazu, sich von der Ausarbeitung seiner Allgemeinen Relativitätstheorie kurz abzuwenden, um den Magnetismus in einem Eisenstab zu untersuchen?
Erschienen am: 29.01.2005