Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Gehirn&Geist Dossier2/2011 Glaube und Aberglaube

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot

Gehirn&Geist Dossier2/2011 Glaube und Aberglaube

Inhalte dieser Ausgabe

06Geistesblitze

Geisterstunde • Um Himmels willen • Die Kraft der Einbildung • West-östlicher Kreuzwahn • Die Macht des Pendels • Der Blitz, den es nicht gab

Spiritualität

10Moderne Sinnsuche

"Ich glaube nicht an Gott - doch es gibt bestimmt Dinge, die über das naturwissenschaftlich Erklärbare hinausgehen." Solche Bekenntnisse begegnen dem Religionsforscher Anton A. Bucher häufig. Studien zufolge wenden sich in Europa zwar immer mehr Menschen von den etablierten Glaubensgemeinschaften ab, streben aber auf anderen Wegen nach spiritueller Befriedigung

16Interview: Renaissance der Religion?

Wird eine Gesellschaft mit fortschreitender Entwicklung automatisch immer säkularer? Im Gegenteil, meint Hans Joas: Der Religionssoziologe von der Universität Erfurt erklärt, warum der Glaube global betrachtet Konjunktur hat

20Sagenhafte Welt

Was haben antike Götter- und Sagengestalten noch mit unserer Gegenwart zu tun? Viel, meinen Anthropologen, denn Mythen gehören zum Grundinventar der menschlichen Kultur

Religion

26Homo religiosus

Der Religionswissenschaftler Michael Blume erkundet den evolutionären Wert von Glaube und Frömmigkeit. Fazit: Sie bringen viele Vorteile mit sich!

36Streitgespräch: Sinn und Unsinn des Glaubens

Welche Folgen hat die Evolutionslehre für unser Weltbild? Es diskutieren der Biologe Franz Wuketits und der Theologe Richard Schröder

42Hilfe von oben

Religiöse Menschen legen ihr Schicksal in die Hände höherer Mächte - und fahren damit nicht schlecht: Ärzte attestieren ihnen eine bessere Gesundheit und sogar ein längeres Leben

48Geburt eines Glaubens

Mitten in unserer Zeit entsteht eine Religion: "Neue Heiden" und "Wicca" suchen nach spiritueller Erleuchtung in der Natur

Neurotheologie

56Der interdisziplinäre Gott

Ist Gott real oder nur eine Erfindung des Menschen? Über diese Frage lässt sich seit Jahrhunderten trefflich streiten. Seit einiger Zeit mischen auch Hirnforscher kräftig mit

62Stärke Deinen Geist!

Buddhistische Mönche verbringen einen Großteil ihrer Zeit mit innerer Versenkung und Kontemplation. Das hat messbare Folgen: Laut dem Gießener Neurowissenschaftler Dieter Vaitl funktionieren ihre Gehirne anders als die von Meditationsnovizen

68Momentaufnahmen der Erleuchtung

Schamanismus, Ekstase, Trance und Hypnose - unseriöser Hokuspokus, der im Labor nichts zu suchen hat? Neuropsychologische Studien zeigen: Die Praktiken haben ihren negativen Ruf zu Unrecht

Parapsychologie

74Auf der Jagd nach dem Psi-Faktor

Die Erforschung von übersinnlichen Phänomenen reicht bereits Jahrzehnte zurück – doch noch immer sind viele Fragen offen. Sogar unter Wissenschaftlern herrscht Uneinigkeit: Die einen führen logisch nicht erklärbare Ergebnisse auf Mängel im Studiendesign zurück, die anderen werten sie als Indizien für unbekannte Kräfte

84Wo glauben Sie hin?

Zwischen magischem Denken und Kreativität scheint es eine Verbindung zu geben. Das legen Experimente des Psychologen Peter Brugger nahe. Demnach sind Psi-Anhänger beispielsweise schneller im freien Assoziieren als Skeptiker

90Angemerkt! Zurück aus der Zukunft

Kann zukünftiges Geschehen das Hier und Jetzt beeinflussen? Ein unwahrscheinlicher Fall parapsychologischer Beweisführung
Erschienen am: 12.07.2011

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Muskeln halten das Herz-Kreislauf-System fit – sogar im Schlaf

Es ist Januar und die Fitnessstudios sind so voll wie nie. Klar, Sport tut gut – vor allem unserem Herzen. Doch wie und was sollte man trainieren? Außerdem in dieser Ausgabe: Wie Atommüll die Erforschung des Mondes befeuern kann. Und: Was ist dran an der Theorie der Achsenzeit?

Spektrum Geschichte – Achsenzeit

Im 1. Jahrtausend v. Chr. kam es zur Wende in der Menschheitsgeschichte. Gelehrte entwickelten weltweit aufklärerische Ideen, auf denen die heutigen Gesellschaften beruhen. Die These der Achsenzeit klingt fantastisch und ist es auch. Über eine verführerische Theorie, die gut 200 Jahre lang bestand.

Spektrum - Die Woche – Trisomie 21 – Automatisch Alzheimer

Nahezu jeder Mensch mit Trisomie 21 erkrankt an Alzheimer. Die fatale Verbindung liefert Hinweise auf die Entstehung des altersbedingten Hirnabbaus. Außerdem in dieser Ausgabe von »Spektrum – Die Woche«: was den Reservebetrieb von Atomkraftwerken kompliziert macht.