Direkt zum Inhalt

Sterne und WeltraumJanuar 2007

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot
Außerirdisches Leben - Sind wir allein im All?

Sterne und WeltraumJanuar 2007

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

03Rasende Pulsare und andere Extreme(kostenlos)

Inhalt

04Inhalt 1/2007(kostenlos)

Leserbriefe

08Instabile Protonen? 08Stabile Hauptreihensterne 08Kugelsternhaufen mit Schwindsucht 09Frage zum dunklen Himmel

Brennpunkt

10Orionnebel(kostenlos) 12Eine neue adaptive Optik für SUBARU(kostenlos) 12Marsorbiter lichtet Opportunity ab(kostenlos) 13Zweite Frau zur Shuttle-Kommandantin ernannt(kostenlos) 13Sternen-Billard in 47 Tucanae(kostenlos) 13Gemini North kommt wieder in Gang(kostenlos) 14Eine Schlange im Sternbild Schütze(kostenlos) 14Südafrika mit eigenem Satelliten(kostenlos) 14Eine Nova mit unsymmetrischem Materieauswurf(kostenlos) 15Weltraumteleskop Hubble wird gerettet(kostenlos) 15Copley-Medaille für Stephen Hawking(kostenlos) 15Die Minerale von Komet Tempel-1(kostenlos)

Blick in die Forschung

16Die Corot-Mission

Am 21. Dezember soll vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur eine Sojus-Trägerrakete eine besondere Fracht ins All befördern: Corot. Dieser Satellit erkundet die Schwingungen und das Rotationsverhalten ferner Sterne und soll vor allem nach extrasolaren Planeten Ausschau halten.

21Astronomie in der Schule(kostenlos)

»Keine Wissenschaft imponiert der Menge so sehr wie die Astronomie « – diesem Ausspruch Schopenhauers zum Trotz hat sie kaum Platz in unserem Bildungssystem.

22Kosmischer Kannibalismus

Was passiert, wenn sich in einem engen Doppelsternsystem der massereichere Partner zu einem Roten Riesen entwickelt und sich dabei mächtig aufbläht? Der Begleiter, so sollte man meinen, dürfte dies nicht überstehen. Doch im Sternsystem WD 0137–349 überlebte ein Brauner Zwerg im Inneren eines Roten Riesen und kam nach dessen Schrumpfung zum Weißen Zwerg wieder unbeschadet zum Vorschein.

Themen der Wissenschaft

34Die Zukunft des Menschen im All (Teil 1)

Nach vielen Jahren der Stagnation ist wieder Bewegung in die Zukunftsplanung der bemannten Raumfahrt gekommen. Mehrere Staaten formulierten recht konkrete Absichtserklärungen. Der Bau neuer Transportsysteme und die Rückkehr zum Mond sind, nicht nur seitens der USA, die ersten Vorhaben. Wohin führt der Weg?

44Supernovaexplosionen und rasende Neutronensterne

Seit längerem ist bekannt, dass junge Pulsare (Neutronensterne) häufig mit hoher Geschwindigkeit durch den interstellaren Raum rasen. Die Ursache dafür wurde zunächst in dem Verlust eines Doppelstern-Partners bei der Supernovaexplosion vermutet. In diesem Beitrag wird gezeigt, dass sie vielmehr im asymmetrischen Verlauf der Supernovaexplosion selbst liegt. Die Neutrinos spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Aktuelles am Himmel

56Das Sonnensystem 57Der Sternenhimmel auf einen Blick 60Kleinplaneten 60Zwergplaneten 61Kometen 61Meteore 62Der Sternenhimmel 66Der Offene Sternhaufen M 41 im Sternbild Großer Hund

SuW im Bild

68Ein unerwarteter Gast

Dass C/2006 M4 (Swan) eine für mitteleuropäische Beobachter günstige Position am Abendhimmel erreichen würde, ließen Bahnberechnungen zwar bald nach seiner Entdeckung erkennen. Doch zusätzlich überraschte er die Kometenfans mit einer großen Helligkeit.

Beobachtungen

70Die Kometen des Jahres 2005

Die besondere Aufmerksamkeit aller Beobachter galt 2005 dem Kometen C/2004 Q2 (Machholz), der zu Beginn des Jahres den Himmel schmückte. Darüber hinaus beobachteten die Mitglieder der Fachgruppe Kometen 47 weitere Schweifsterne. Der folgende Beitrag fasst die Ergebnisse ihrer systematischen Untersuchung zusammen.

77S5 0716+71: ein helles, aktives BL-Lacertae-Objekt

Das im folgenden Beitrag vorgestellte Objekt gehört einer seit langem bekannten, aber noch immer rätselhaften Klasse aktiver Galaxien an. Nicht nur Forscher sondern auch Amateurastronomen können hier visuell und mit CCD-Kameras Überraschendes beobachten.

Exkursionen

85»Von nichts kommt nichts«

Im September 2006 besuchte der Teleskopbauer John Dobson Deutschland. Begeisterte Anhänger feierten den heute 91-Jährigen auf den drei Stationen seiner Reise. Der folgende Beitrag porträtiert den weltweit bekannten Amateurastronomen.

Tipps für die Astropraxis

90Astroaufnahmen mit transportablen Fernrohrmontierungen

Die Nachführgenauigkeit beim Belichten von Himmelsphotographien hängt nicht allein von der Qualität der verwendeten Montierung ab. Es kommt auch auf das »Gewusst wie« an – vor allem dann, wenn der Beobachter seine Montierung nicht an einem festen Ort betreiben kann. Der folgende Beitrag beschreibt, wie sich typische Fehler beim Einstieg in die Astrophotographie vermeiden lassen.

Nachrichten

96Radioastronomie auf neuen Wegen

Zum vierten Mal seit 1998 veranstaltete der European Radio Astronomy Club (Erac) seine internationale Tagung. Die mit großem Engagement präsentierten Instrumente, Ergebnisse und Ideen zeigten, dass Amateurastronomen auch heute, rund 70 Jahre nach dem Beginn systematischer Radiobeobachtungen, die Szene aktiv mitgestalten.
100Zur Astro-Safari nach Namibia

Astroszene

102Erleichterung für Newton-Besitzer 102Endlich wieder ein Komet Levy 102Sternenhimmel als Teil der Naturkunde 102Eine Sternwarte für die Chronometer 103Astronomie für Gaumen und Augen 103Messe und Tagung in Durmersheim 103VdS-Medaille 2006 für Hans-Günter Diederich 103APM Telescopes umgezogen

Neu erschienen

104SUSANNE FRIEDRICH, PETER FRIEDRICH, STEPHAN SCHURIG (HRSG.): Das Astronomische Jahr 2007 - Woche für Woche Daten und Grafiken zur eigenen Beobachtung der Gestirne 104DAVID H. LEVY: Guide to Variable Stars 105GUILLAUME CANNAT: Sterne, Mond, Planeten - Himmelsjahrbuch 2007 106LARRY ESPOSITO: Planetary Rings

Wer war's?

107Heller Kopf, schnell verglüht 107Es waren im Dezember: Otto und Gustav Lilienthal

Vorschau

114Vorschau auf Heft 2/2007(kostenlos)
Erschienen am: 19.12.2006