Direkt zum Inhalt

Spektrum der WissenschaftJuni 2011

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Spektrum der Wissenschaft Jahrgang 2011

Spektrum der WissenschaftJuni 2011

Spektrum der WissenschaftJuni 2011

Inhalte dieser Ausgabe

03Editorial(kostenlos)

Inhaltsverzeichnis

04Inhalt(kostenlos) 06Leserbriefe(kostenlos)

Spektrogramm

08Gingen Ur-Vielzeller früher als gedacht an Land?(kostenlos) 08Bei geheilten Blinden müssen Tast- und Sehsinn erst zusammenfinden(kostenlos) 09Eismond zaubert Polarlichter an Saturns Himmel(kostenlos) 09Licht kuriert Plastikrisse(kostenlos) 10Ein Stoff – viele Farben(kostenlos) 10Darmbakterien machen Fett erst richtig gefährlich(kostenlos)

Bild des Monats

11Der Feind im Nacken(kostenlos)

Forschung Aktuell

Springers EINWÜRFE

20Wie entsteht ein Meinungsumschwung?

Themen

Schlichting!

48Wenn Shampoo Sprünge macht(kostenlos)

Physikalische Unterhaltungen

Themen

Essay

Themen

84Die Kunst, auf zwei Beinen zu laufen

Mit numerischer Optimierung können Forscher heute verschiedenste Bewegungen des Menschen bis in die Details der Muskelsteuerung durchschauen. So gewinnen sie wertvolle Erkenntnisse für das Gehen mit Hilfsmitteln, für Trickfilmsequenzen, sportliche Höchstleistungen und für die Konstruktion zweibeiniger Roboter.

Rezensionen

96Kurzrezension: Ich war im Sarkophag von Tschernobyl 96Kurzrezension: Glück 96Kurzrezension: Arktis und Antarktis 96Kurzrezension: Das innere Auge

Im Rückblick

1001911 und 1961

Vorschau

102Vorschau(kostenlos)

Weitere Rubriken

00Sinfonie in Rot

Sie sehen Töne, schmecken Berührungen oder verbinden Farbeindrücke mit bestimmten Zahlen: Synästhetiker. Die sensorischen Areale im Gehirn solcher Menschen sind offenbar besonders eng verknüpft. Doch laut Danko Nikolić und Uta Maria Jürgens vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt steckt noch mehr dahinter. An dem eigenartigen Sinnesphänomen sind auch Denkprozesse beteiligt.
Erschienen am: 24.05.2011