Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Gehirn&GeistHighlights 1/2015

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot
Digitalpaket: Liebe, Glück & Freundschaft

Gehirn&GeistHighlights 1/2015

Gehirn&GeistHighlights 1/2015

Inhalte dieser Ausgabe

06Geistesblitze

Psychologie

10Jung, attraktiv und asexuell

Sex ist heute präsenter als je zuvor. Dennoch verzichten viele Menschen darauf.

20Im Netz der Eitelkeiten

Millionen Deutsche suchen im Internet die Liebe ihres Lebens. Wenn nur nicht so viele Kandidaten schummeln würden …

28Apropos: Nachricht von PSCoDN92

Erfahrungen mit Online-Partnerbörsen

30Besser ohne Sex

Nackte Haut auf einem Plakat erhöht die Verkaufszahlen? Falsch! Forscher entschlüsseln, was Konsumenten wirklich anspricht.

38Im Kopf des Freiers

Sozialforscher streiten darüber, welche Motive Männer ins Bordell treiben.

Hirnforschung

45Lexikon der Lust

Was Sie über Sexualhormone, Botenstoffe und Liebeszentren im Gehirn wissen sollten.

50Auf dem Gipfel der Lust

Was geht während des sexuellen Höhepunkts im Gehirn vor sich? Überraschende Antwort: Beim Orgasmus wird es merkwürdig still im Oberstübchen - zumindest bei Frauen.

56Elixier der Nähe

Ob Sex, Bindungen oder Tauschhandel - unser soziales Miteinander dirigiert ein Stoff mit erstaunlichen Kräften: Oxytozin.

62Küss mich!

Jedes zärtliche Lippenbekenntnis begleitet ein hochkomplexes Geschehen im Gehirn, das eine Reihe geheimer Botschaften übermittelt.

Homosexualität

66Liebe lieber anders

Heute so, morgen so? Psychologen zufolge gar nicht so unwahrscheinlich, denn unsere sexuelle Orientierung scheint - ob homo oder hetero - weniger festgelegt als lange gedacht.

74Interview: Eros und Psyche

Der Psychologe Peter Fiedler über die Irrwege und Erkenntnisse der Sexualforschung

Therapie

78Wenn die Lust zur Last wird

Jeder Dritte leidet im Lauf seines Lebens einmal an Lustlosigkeit, Erektionsproblemen oder anderen sexuellen Störungen. Die gute Nachricht: Ein Großteil der Betroffenen hat nach einer Paartherapie wieder Spaß am Sex.

84In der Ferne – so nah

Sex im Internet ist praktisch: überall verfügbar, günstig und anonym. Doch genau diese Eigenschaften bergen ein hohes Suchtrisiko.

90Objekte der Begierde

"Stiefel machen mich total an" sagt Bernd (40), bekennender Fetischist. Lange galt seine Vorliebe als Krankheit. Heute ist sie eine sexuelle Spielart von vielen.

Winter’s Nachschlag

98Fremdgehen? Dann aber richtig!

Erschienen am: 29.06.2015

Kennen Sie schon …

2/2020 (März/April)

Spektrum Psychologie – 2/2020 (März/April)

Narzissten können charmant und attraktiv wirken, aber wenn die Beziehung enger wird, zeigen sie ihre dunkle Seite: Sie sind egoistisch und leicht kränkbar, verhalten sich manipulativ und rücksichtslos. Dennoch muss eine Partnerschaft mit einem Narzissten nicht scheitern.

02/2020

Spektrum - Die Woche – 02/2020

In dieser Ausgabe lesen Sie unter anderem, wie Paare konstruktiv streiten, erfahren etwas über den Herkunftsort eines sich wiederholenden Radioblitzes und die besorgniserregende Hitzewelle im Pazifik

Die 7 Todsünden - Dunkle Facetten unseres Charakters

Spektrum Kompakt – Die 7 Todsünden - Dunkle Facetten unseres Charakters

Stolz, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Trägheit davon sind zentrale Facetten unserer Persönlichkeit - ganz unabhängig davon, ob man an »Todsünden« glaubt oder nicht.