Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der WissenschaftMai 2005

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Aktuelles Angebot
Blick in die Zukunft

Spektrum der WissenschaftMai 2005

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

03Bäume und Buddhas(kostenlos) 04Inhaltsverzeichnis(kostenlos)

Leserbriefe

08Leserbriefe/Impressum(kostenlos)

Spektrogramm

12Auch Sterne achten aufs Gewicht 12Mechanische Raupe täuscht Pflanze 12Rekonstruierter Neandertaler 13Fühlender Roboter 14Neue Bodenzeichnungen in Peru 14Aktiv gegen Alzheimer 14Musikalische Termiten

Bild des Monats

15Gletscher auf dem Mars

Forschung Aktuell

16Mordakte geschlossen? 20Neue Hoffnung auf Malaria-Impfstoff

Nachgehakt

22Ertrunken in der Zahlenflut

Forschung Aktuell

23Lichtschwach, aber gewichtig

Springers EINWÜRFE

26Fruchtbar falsch!

Seidenstraße

28Tal der tausend Buddhas

In den kunstvoll ausgeschmückten Grotten des chinesischen Felsenklosters Mogao lernen Historiker das Staunen. Doch die Pracht ist bedroht.

Kosmologie

Wissenschaft im Alltag

48Lange Schlafdauer sehr erwünscht(kostenlos)

Wahrnehmung

50An der Schwelle des Bewusstseins(kostenlos)

Unwissentlich wahrgenommene Bilder finden zwar keinen Eingang in unser bewusstes Erleben, werden aber dennoch vom Gehirn verarbeitet. Hier bietet sich die Chance, die psychologische Natur und die ...

Glaziologie

60Das Ende der letzten Eiszeit

Einst bedeckte ein riesiger Eispanzer Nordeuropa und die Barentssee. Dann, vor etwa zehntausend Jahren, verschwanden die Eismassen plötzlich. Eine ähnliche Situation könnte nach Ansicht von ...

Kryptografie

68Datenschutz mit Quantenschlüsseln

Die Quantenkryptografie nutzt die exotischen Phänomene der Mikrophysik, um Daten völlig abhörsicher zu verschlüsseln. Quantencodes, bis vor kurzem noch graue Theorie, kommen nun schon als Produkte auf ...

Junge Wissenschaft

74Die Methode TheoPrax

Wasserhaushalt

80Wenn Bäume Embolien bekommen

Warum Bäume jenseits der Waldgrenze in den Bergen nicht mehr gedeihen, ist noch immer ein Rätsel. Nun entdeckte Winterembolien könnten eine Ursache sein.

Serie: Interviews zum Einstein-Jahr 2005 / Teil III

88Im Rückblick

Anthropogenomik

90Menschenrassen - eine Fiktion?

Genetische Studien zeigen: Streng getrennte ethnische Gruppen existieren nicht. Insgesamt unterscheiden sich Menschen verschiedener geografischer Herkunft zwar – doch die meisten Anlagen variieren nur ...

Interview Anthropogenomik

96Das Genom ist nur die eine Seite

Rezensionen

98Die Geschichte des Lebens auf der Erde 99Der Tanz um das goldene Kalb 100Was Professor Kuckuck noch nicht wußte 102Lust und Liebe - alles nur Chemie? 102Wie die Schildkröte Achilles besiegte 104Expeditionen ins Reich der Seuchen

Physikalische Unterhaltungen

106Schritt für Schritt

Preisrätsel

109Alternatives Wohnen(kostenlos)

Essay

110Von Katzen, Ratten und Blutverdünnern(kostenlos)

Vorschau

114Vorschau Juni(kostenlos)

00Brückenkopf Pantelleria

Auf der kleinen Insel zwischen Sizilien und Afrika tummeln sich heute Prominente. Doch einst rangen dort Karthager und Römer um die Vorherrschaft im Mittelmeer.
Erschienen am: 27.04.2005