Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Spektrum der WissenschaftSpezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2019

EUR 5,99 (Download)
EUR 8,90 (Print)
EUR 5,99 (Download)
EUR 8,90 (Print)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Spezialreihe Archäologie-Geschichte-Kultur Jahrgang 2019

Spektrum der WissenschaftSpezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2019

Spektrum der WissenschaftSpezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2019

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Wunschbilder

06Strahlender Held und gottloser Tyrann

Bis in das späte Mittelalter boten Taten Alexanders Stoff für Dichter in Orient und Okzident. Doch da war aus dem Makedonenkönig schon längst eine Fantasiegestalt geworden.

Philipp II.

12Der Aufstieg Makedoniens zur Macht

Alexander der Große eroberte ein Weltreich und ging in die Geschichte ein. Die Grundlagen dieser beispiellosen Karriere aber legte sein Vater, König Philipp II. von Makedonien.

Nekropolen

18Waren die Makedonen Barbaren?

Ein Interview zur makedonischen Kultur mit der Archäologin Caroline Huguenot, Projektmit­arbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin. 

Chronologie

ÜbersichtsKarte

Maussolos

26Porträt eines Grenzgängers

Nicht alle Griechenstädte Kleinasiens begrüßten Alexander als Befreier. Denn nicht wenige hatten sich mit den Persern zu ihrem Vorteil arrangiert.

Levante

28Der Untergang von Tyros

Von trutzigen Mauern und dem Meer beschützt hatte Tyros noch jede Belagerung überstanden. Erst Alexander gelang die Eroberung – indem er sich Hilfe bei den Nachbarstädten holte.

Ägypten

32Befreier mit Hintergedanken

Die Beziehungen zwischen Alexander und Ägypten waren nicht so idyllisch, wie uns antike Schriftsteller erzählen. Den Makedonen trieb wohl vor allem politischer Pragmatismus an.

Orakel

38Im Haus der Ratschläge

In der Oase Siwa an der heutigen ägyptisch-libyschen Grenze erlebte Alexander der Große einen seltenen friedlichen Moment seiner Karriere: Er wurde als Sohn eines Gottes begrüßt.

Mesopotamien

42Die freundliche Übernahme Babylons

Voller Jubel ob der Befreiung hätten die Babylonier Alexander empfangen. Doch dessen triumphaler Einzug war wohl eher eine gut vorbereitete Inszenierung.

Dareios III.

Achämeniden I

50Des Königs neue Gärten

Jahrhundertelang regierten die Achämeniden über das altpersische Reich, das sich von Ägypten bis Indien erstreckte. Die Spuren ihrer Herrschaft werden erst seit Kurzem erforscht.

Persien

56Wie ein Weltreich funktioniert

Tausende von Tontafeln aus Persepolis und aus den Provinzen belegen: Das altpersische Reich war eindrucksvoll organisiert. Alexander dem Großen wusste dies für sich zu nutzen.

Imagepflege

62Bilder, Mythen, Wirklichkeit

Durch sein Charisma gewann Alexander zehntausende Soldaten für einen Feldzug von Griechenland bis an die Grenzen Indiens – und im Handumdrehen ein ganzes Weltreich zu erobern.

Medizin

68Tod eines Trunkenbolds

Seit der Antike wird über die Gründe für den plötzlichen Tod Alexanders spekuliert. Sein Ableben hatte vielleicht eher banale Gründe.

Diadochenkriege

70Das Ende einer Vision

Gut 20 Jahre lang fochten Alexanders Generäle in erbitterten Schlachten um die Macht. Drei von ihnen sollten das Ringen überleben – und den Traum von einem geeinten Weltreich begraben.

Propaganda

74Ein Sarg als Werbefläche

Mit den kunstvollen Reliefs seines Sarkophags rühmte der König von Sidon den großen Alexander – und legitimierte mustergültig seine eigene Machtposition.

Seleukos I.

78Alexanders Erbe

Seleukos erkämpfte sich das größte unter den Diadochenreichen. Während seiner Herrschaft erwies er sich als kluger Kopf – und folgte dem Vorbild Alexanders.
Erschienen am: 15.03.2019

Kennen Sie schon …

16/2021

Spektrum - Die Woche – 16/2021

Ob Gurgeln vor Corona schützen kann, lesen Sie in dieser aktuellen Ausgabe von »Spektrum – die Woche«. Außerdem: Ammoniak als Schiffstreibstoff und mehr über den Antikenhandel mit Keilschrifttafeln.

4/2021

Spektrum der Wissenschaft – 4/2021

Was ist ein Teilchen? Spektrum der Wissenschaft behandelt neue Theorien für die Bausteine des Kosmos. Außerdem im Heft: Kann grüne Energie den Klimawandel bremsen? Eine andere Mathematik der Zeit sowie die Antike begann vielleicht früher als gedacht.

47/2020

Spektrum - Die Woche – 47/2020

Gleich sieben Planeten umkreisen den Stern Trappist-1. Knapp vier Jahre nach ihrer Entdeckung versuchen Forscher noch immer, Näheres über sie herauszufinden – eine enorme Herausforderung.