Direkt zum Inhalt

Gehirn&GeistSerie Kindesentwicklung Nr. 4

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
EUR 8,90 (Print)
EUR 5,99 (Download)
EUR 8,90 (Print)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Reihe Kindesentwicklung

Gehirn&GeistSerie Kindesentwicklung Nr. 4

Inhalte dieser Ausgabe

06Jugendnews

Schaltstellen der Gewalt, Erste Liebe, Und sie schaden doch, "Null Bock" - an den Hörner gepackt

PSYCHOLOGIE

12Generation Handy

Mehr Spontaneität, mehr Nähe, aber auch mehr Kontrolle: Wie Mobiltelefonie die sozialen Beziehungen von Jugendlichen prägt.

18Mobbing 2.0

Statt mit der Faust werden Mitschüler heute oft per Handy und Internet schikaniert. Was tun gegen den neuen Psychoterror?

22Glühende Pein

Freunde und Angehörige können helfen die Furcht vor dem Erröten zu überwinden.

26Ich bin dann mal weg

Fast jeder Schüler schwänzt einmal den Unterricht. Wann Lehrer und Eltern eingreifen sollten.

30Interview: "Als säßen sie in einem tiefen Loch"

Suizidversuche sind oft verzweifelte Hilferufe, meint Psychiater Fritz Poustka. Wie sollen Angehörige darauf reagieren?

PUBERTÄT

34Kindheit ade

In der Pubertät erfolgt ein tief greifender Umbau des Gehirns, der sich zwangsläufig auf das Verhalten auswirkt. Dies könnte erklären warum Jugendliche in dieser Lebensphase oft "seltsam" reagieren.

40Standpunkt: Mythos Teenagergehirn

Die "Chaosjahre" sind nur in den westlichen Industrienationen ein großes Thema, meint der amerikanische Psychologe Robert Epstein. Er hält die pubertäre Rebellion daher für ein Produkt unserer Kultur und plädiert für einen anderen Umgang mit Heranwachsenden.

SPEZIAL ESSSTÖRUNGEN

46Hunger nach mehr

Bei einer Essstörung steht alles auf dem Spiel: Gesundheit, soziale Beziehungen, Zukunftspläne - manchmal gar das Leben. Doch Therapien können helfen.

54Mit Barbie durch dick und dünn

Die Zahl magersüchtiger wie fettleibiger Kinder steigt. Die Psychologen Uwe Berger und Andreas Schick stellen Präventionsprogramme für die Schule vor.

61Kommentar: Falsche Gewichtung

Der Adipositas-Experte Johannes Hebebrand erklärt, was sich in unserer Gesellschaft ändern muss, um Übergewicht zu verhindern.

62Magersucht

Auch die Erbanlagen spielen bei der Magersucht mit: Offenbar werden in der Pubertät bestimmte Gene aktiv, die eine Fehlfunktion im Gehirn auslösen.

SELBSTBILD

72Hautsache Schönheit

Welche Bedeutung haben Tattoos oder Piercings für die Jugendlichen von heute? Der Psychologe Erich Kasten gibt überraschende Antworten.

Selbstbild

78Otaku allein zu Haus

Mit der Manga-Welle schwappen auch neue psychische Störungen aus Fernost nach Europa: die Obsession für ein virtuelles Hobby bis hin zum Totalrückzug aus allen sozialen Beziehungen.

DROGEN

84Spaßmacher mit Nebenwirkungen

Partydrogen wie Ecstasy greifen tief in den Gehirnstoffwechsel ein - und sind daher alles andere als harmlos. Auch psychische Folgen drohen.

88Interview: Gefährlich fürs Gehirn

Der Suchtexperte Rainer Thomasius vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat Gedächtnisstörungen bei Ecstasykonsumenten untersucht.
Erschienen am: 28.04.2014

Kennen Sie schon …

Halluzinogene - Drogen, die die Wahrnehmung verändern

Spektrum Kompakt – Halluzinogene - Drogen, die die Wahrnehmung verändern

Diese psychotropen Substanzen lösen realitätsverzerrende Rauschzustände aus - manchmal sogar mit therapeutischen Effekten.

36/2019

Spektrum - Die Woche – 36/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Toxoplasmose, dem Altern und der Utopie.

Sport - Warum Bewegung gesund ist

Spektrum Kompakt – Sport - Warum Bewegung gesund ist

Bewegung ist gesund, daran herrscht wohl kein Zweifel. Und die gesundheitsfördernden Effekte reichen weiter, als manche vielleicht denken - von positiven Effekten aufs Immunsystem bis hin zu erfolgreichen Präventionsprogrammen bei Jugendlichen.