Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0

Sterne und Weltraum7/2022 Endlich!

EUR 5,99 (Download)
EUR 9,30 (Print)
EUR 5,99 (Download)
EUR 9,30 (Print)
Aktuelles Angebot

Sterne und Weltraum7/2022 Endlich!

Sterne und Weltraum7/2022 Endlich!

Inhalte dieser Ausgabe

Editorial

Leserbriefe

06Leserbriefe(kostenlos)

Leser fragen, Experten antworten

08Wurmlöcher (kostenlos)

Blick in die Forschung: Im Bild

Blick in die Forschung: Nachrichten

12Nachrichten

Blick in die Forschung: Kurzberichte

Welt der Wissenschaft

Astrofotografie

Aktuelles am Himmel

52Invertierte Aufsuchkarten zum Download(kostenlos) 56Objekte des Monats

Astronomie und Praxis: Beobachtungen

60Analemmas auf anderen Planeten

Wie würde das Analemma der Sonne hypothetischen Beobachtern auf anderen Himmelskörpern des Sonnensystems erscheinen? Wir stellen eine Methode zur Berechnung vor.

Astronomie und Praxis: Wunder des Weltalls

Astronomie und Praxis: Astroszene

Rezensionen

Wer war's?

77Himmelsarchitektur und Kirchenbau(kostenlos)

Wissenschaft in die Schulen

80Didaktische Materialien zu diesem Heft(kostenlos)

Vorschau

82Vorschau auf Heft 8/2022(kostenlos)
Erschienen am: 10.06.2022

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Galaxien

Die genaue Verteilung der im Weltraum verstreuten Ansammlungen von Sternen und Materie, ihr Licht und ihre Dynamik sind Schlüssel zur Geschichte des Universums – sofern es gelingt, die scheinbar unermesslichen Weiten systematisch zu kartieren. Doch dank technischer Fortschritte geht es dabei voran.

Spektrum der Wissenschaft – Wunderwerk der Antike

»Spektrum der Wissenschaft« erklärt im Artikel »Wunderwerk der Antike«, wie der rätselhafte Mechanismus von Antikythera funktionierte. Außerdem im Heft: Dunkle Materie; Altern: Demografischer Wandel mit Folgen; Quantencomputer: Fehler beheben, bevor sie entstehen.

Spektrum - Die Woche – Auf der Suche nach dem inneren Kind

Seit dem 1. Juli steht fest, dass die Benin-Bronzen zurück an Nigeria gehen. Doch wie kam die britische Kriegsbeute eigentlich überhaupt nach Deutschland? Diskussionen lösen auch andere Mitbringsel aus, und zwar jene vom Mars. Die gute Nachricht: Zurückfordern wird die Steine wohl niemand.