Direkt zum Inhalt

Gehirn&GeistDossier 3/2013

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
EUR 8,90 (Print)
EUR 5,99 (Download)
EUR 8,90 (Print)
Aktuelles Angebot
Digitalpaket: Stress & Burnout

Gehirn&GeistDossier 3/2013

Gehirn&GeistDossier 3/2013

Inhalte dieser Ausgabe

Grundlagen

06Neue Wege aus der Qual

Ein besseres molekulares Verständnis der Signalverarbeitung in Nervenzellen bietet neue Ansätze zur Entwicklung von Schmerzmedikamenten.

16Die GuG-Infografik: Formen des Schmerzes

Wie entsteht die Pein? Unsere Infografik zeigt die wichtigsten Schmerztypen auf einen Blick.

Chronischer Schmerz

18Ungebetener Dauergast

Ob Sportverletzung, Kopfweh oder Magengrimmen: Manchmal halten quälende Beschwerden an, obwohl die Grunderkrankung längst kuriert ist. Offenbar können stark erregte oder verletzte Schmerzleitungen ein Eigenleben entwickeln.

24Pein ohne Ende?

Forscher entdeckten einen Mitverursacher chronischer Schmerzen: Gliazellen. Manchmal nehmen diese "Hausmeister" des Gehirns ihren Job ein wenig zu ernst.

34Schmerzes Bruder

Rund jeder Zehnte leidet unter andauerndem Juckreiz. Die Auslöser sind so vielfältig wie die möglichen Gegenmittel.

Kopf und Rücken

38Gewitter im Schädel

Kopfweh hat jeder schon einmal, doch bei drei Prozent der Deutschen ist es chronisch. Mediziner kennen mehrere Varianten des Schmerzes – und Mittel, die dagegen helfen.

40Leider keine Einbildung

Migräne gilt als wahre Volksseuche. Als Auslöser dieser rasenden Kopfschmerzen mit ihren unangenehmen Begleitsymptomen haben Forscher Erregungsdefekte im Hirnstamm ausgemacht.

50Wenn die Seele aufs Kreuz schlägt

Jeden dritten Bundesbürger plagen mindestens einmal im Jahr Rückenbeschwerden. Häufig sind die Ursachen psychischer Natur, was Ärzte leider immer noch oft übersehen.

Moderne Therapie

54Lenke dein Gehirn!

Eine Variante der Magnetresonanztomografie stellt feinste Schwankungen der Hirndurchblutung in Echtzeit dar. Mittels dieser Technik können Patienten lernen, die Aktivität der grauen Zellen zu beeinflussen, und somit womöglich quälende Schmerzen bekämpfen.

61Mit Elektroden gegen die Pein

Wenn andere Mittel versagen, lassen sich chronische Schmerzen mit elektrischen Impulsen lindern. Winzige Stromstöße stimulieren dabei Neurone im Rückenmark oder in der Großhirnrinde und dämpfen so die qualvolle Empfindung.

Bewusstsein

68Blackout

Mediziner kennen heute viele Anästhetika, die das Schmerzempfinden und das Wachbewusstsein von Patienten bei einer Operation ausschalten. Was passiert während einer Vollnarkose im Gehirn?

74Sichere Narkosen?

Anästhetika wirken meist zu diffus. Zielgenaue neue Wirkstoffe sollen gefährliche Nebenwirkungen verhindern.

82Aus den Tiefen des Bewusstseins

Mittels bildgebender Verfahren können Wissenschaftler feststellen, ob Patienten im Wachkoma ihre Umgebung wahrnehmen. Psychologen haben mit diesen Methoden eine Reihe von Tests entwickelt, die einfachere Formen des Bewusstseins wie etwa Schmerzempfinden nachweisen.

Psyche

88Wer’s glaubt, wird krank

Können negative Gedanken unseren Körper so beeinflussen, dass wir Schmerzen und andere Beschwerden erleiden? Und ob! Dahinter steckt der Noceboeffekt, der "böse Bruder" des Placeboeffekts.

93Vom Sinn der Trauer

Eine Trennung tut weh. Doch Evolutionspsychologen sind sich sicher: Trauer und Schmerz helfen dabei, den zukünftigen Partner besser auszuwählen.
Erschienen am: 10.09.2013

Kennen Sie schon …

21/2019

Spektrum - Die Woche – 21/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Burnout, Walen und der Landwirtschaft.

Spezial 1/2019

Gehirn&Geist – Spezial 1/2019: Dr. Eckart von Hirschhausens Humor und positive Emotionen

Die lustigsten G&G-Kolumnen • Warum Lachen gesund ist • Was Komik im Kopf bewirkt • 10 Jahre HUMOR HILFT HEILEN

Neuroprothesen - Wenn Mensch und Maschine verschmelzen

Spektrum Kompakt – Neuroprothesen - Wenn Mensch und Maschine verschmelzen

Forscher und Ärzte testen immer mehr Anwendungen für Gehirn-Computer-Schnittstellen und Neuroimplantate - und helfen so Patienten, denen sonst kaum Behandlungen zur Verfügung stehen.