Direkt zum Inhalt

Spektrum der WissenschaftSeptember 2011

EUR 5,99 (Download)
EUR 5,99 (Download)
Auch enthalten in
Digitalpaket: Spektrum der Wissenschaft Jahrgang 2011

Spektrum der WissenschaftSeptember 2011

Spektrum der WissenschaftSeptember 2011

Inhalte dieser Ausgabe

03Editorial(kostenlos)

Inhaltsverzeichnis

04Inhalt(kostenlos) 06Leserbriefe(kostenlos)

Spektrogramm

08Neutrinos enthüllen radioaktive Heizung des Erdinneren(kostenlos) 08Plutos vierter Mond(kostenlos) 09Magmablase beschleunigte Indien und bremste Afrika(kostenlos) 09Schnecken überleben Darmpassage(kostenlos) 10Meeresgrund steckt voller Seltener Erden(kostenlos) 10Aggressive Sauerstoffverbindungen bremsen Tumoren(kostenlos)

Bild des Monats

11Turbulente Szenen(kostenlos)

Forschung Aktuell

Springers EINWÜRFE

20Wozu sind Männchen gut?

Themen

22Ruf der Krokodile

Die gefürchteten Reptilien benutzen verschiedene Laute zur Kommunikation mit Artgenossen – manchmal sogar in ganz ähnlicher Weise wie die verwandten Vögel: etwa Rufe aus dem Ei. Möglicherweise handelt es sich dabei um ein gemeinsames Erbe mit den Dinosauriern.

32Leben in der Quantenwelt

Die Gesetze der Quantenmechanik beherrschen nicht nur den Mikrokosmos, sondern liegen in größerem Maßstab auch der Natur zu Grunde. Vielleicht machen sich sogar Pflanzen bei der Fotosynthese oder Zugvögel bei der Orientierung typische Quanteneffekte zu Nutze.

Schlichting!

40Spiegelwelt mit Fehlern

Physikalische Unterhaltungen

Themen

82Der simulierte Stau

Ein Stau aus dem Nichts verblüfft uns immer wieder, ebenso wie die Hartnäckigkeit von Staus, deren Ursache längst beseitigt ist. Simulationen, die das individuelle Verhalten der Autofahrer modellieren, zeigen, warum wir immer wieder auf der Straße fest stecken.

Extra

02Inhalt - Extra(kostenlos) 03Editorial - Extra(kostenlos)

Rezensionen

96Kurzrezension: Spiral 96Kurzrezension: Unser kleines Dorf 96Kurzrezension: Das pubertierende Gehirn 96Kurzrezension: Scott und Amundsen

Wissenschaft im Rückblick

981911 und 1961 102Vorschau(kostenlos)

Weitere Rubriken

00Der letzte Countdown

Nach 30 Jahren und 135 Flügen ging im Juli 2011 die Ära der wiederverwendbaren Raumfähren zu Ende. An den NASA-Standorten im Süden der USA herrscht nun eine eher düstere Atmosphäre, da ein Großteil der am Spaceshuttle-Programm beteiligten Mitarbeiter entlassen wird. Hier ein Stimmungsbild.
Erschienen am: 23.08.2011