Direkt zum Inhalt

Futur III: Der algorithmische Präsident

Eine Kurzgeschichte von S. R. Algernon
BlechschlangeLaden...

Offizielle Aufforderung

Lieber Mitbürger,

gemäß der POPULär-Integrativen Simulations-Matrix (POPULISM) werden Sie hiermit davon in Kenntnis gesetzt, dass Sie auserwählt wurden, als Beitrag dieses Bezirks zur kollektiven Führung der nationalen Exekutive zu dienen. Ihre Dienstzeit soll 14 Tage innerhalb der drei Monate von August bis Oktober 2048 umfassen.

Gemeinsam mit 99 weiteren registrierten Wählern werden Sie über eine sichere Neuralverbindung vorredigierte Briefings zu innen- und außenpolitischen Maßnahmen empfangen. Ihre kognitiven und affektiven Reaktionen auf globale Ereignisse werden dann in die Entscheidungsalgorithmen der Simulationsmatrix eingespeist. Während der Empfangsphase können alle Gedanken, Vorstellungen oder unausgesprochenen Sätze von der Neuralverbindung aufgegriffen werden und in Regierungshandeln, an ausländische Mächte gerichtete Kommuniqués und Ansprachen an die Nation einfließen. Die Menschen und deren Repräsentanten vertrauen auf Ihre Anleitung und Führerschaft.

Falls bei Ihnen noch keine Neuralverbindungshardware installiert wurde, melden Sie sich bitte bis spätestens 15. Juli 2048 bei einem autorisierten Implantationszentrum. Um einen Aufschub zu beantragen oder sich ganz vom Dienst befreien zu lassen, müssen Sie eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  1. Sie haben bereits zweimal an POPULISM teilgenommen.
  2. Ihr derzeitiger Wohnort liegt fünf oder mehr Lichtminuten von der Erde entfernt.
  3. Sie leiden an einer Krankheit, welche die Installation einer Neuralverbindung verbietet.
  4. Sie sind jünger als 35 Jahre, und ihr mentales Alter wurde nicht durch Kognitionsverstärker angehoben.
  5. Sie sind älter als 70 Jahre und nehmen keine Medikamente gegen Alterung ein.
  6. Sie stehen gegenwärtig unter dem Einfluss gerichtlicher oder polizeilicher Simulationen.

Während Sie sich auf den Beginn Ihrer Dienstzeit vorbereiten, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Sie wissen nicht genau, an welchen 14 Tagen Sie zum POPULISM-Netzwerk beitragen werden. Erfahrungsgemäß entstehen dadurch bei den POPULISM-Teilnehmern natürlichere Entscheidungsprozesse und weniger Ängste.
  • Vor allem in den ersten Tagen nach Implantation müssen Sie mit störenden Fremdgedanken aus dem POPULISM-Netz rechnen. Erschrecken Sie nicht. Die meisten Menschen lernen schnell, ihre eigenen Gedanken von denen anderer zu unterscheiden.
  • Wir erwarten, dass Sie sich während Ihrer Dienstzeit eines übertrieben aktiven Sexuallebens enthalten. Wir geben uns größte Mühe, alles Diesbezügliche herauszufiltern, sind aber auf Ihre Mitwirkung angewiesen, damit POPULISM nicht in einem vielleicht entscheidenden Moment abgelenkt oder gestört wird.
  • Beachten Sie, dass POPULISM zu jedem Zeitpunkt die neuronalen Muster von 100 Bürgern umfasst. Damit sind nicht Sie allein für die nationale Außen- und Innenpolitik verantwortlich.
  • Das Wahlgremium empfiehlt, dass Sie bis zum Ende Ihrer Dienstzeit möglichst wenigen Leuten von Ihrer Berufung erzählen, damit Sie nicht unerwünschten Einflüssen unterliegen.
  • Achten Sie diesbezüglich bitte besonders auf Interessenkonflikte sowie auf Geschenkangebote seitens ausländischer Mächte.
  • Wahrscheinlich werden Sie während Ihrer Dienstzeit neues historisches Wissen empfangen, das Weltgeschehen besser verstehen und ein gewisses Gespür für Wirtschaft und Welthandel entwickeln. Das ist ein normaler Effekt der Neuralverbindung und kein Grund zur Sorge.
  • Eine plötzliche Vorliebe für Dreispitze, Zylinderhüte und andere exotische Kopfbedeckungen kann auftreten, hat aber nichts mit der Neuralverbindung zu tun. Wir haben dafür keine Erklärung.
  • Im Einzelfall werden Sie vielleicht finden, dass die abschließende Entscheidung nicht Ihrer Ansicht entspricht oder dass Ihre Meinung nicht ausreichend berücksichtigt wurde. Seien Sie versichert: POPULISM nutzt die allerneuesten Algorithmen. Alle vagen Gerüchte von Wahlbeeinflussung oder Datenhacking sind haltlose Spekulation.
  • Im Lauf Ihrer Dienstzeit wird Sie die Last Ihrer Aufgabe vielleicht überwältigen. Aber bedenken Sie: Die Bürde ruht nicht ausschließlich auf Ihren Schultern. Sie und Ihre 99 Kollegen werden voneinander abhängen. Die alten Zeiten, als wir die Führung der Exekutive einem einzigen fehlerhaften menschlichen Wesen anvertrauten, sind ein für alle Mal vorbei.
    »Die alten Zeiten, als wir die Führung einem einzigen fehlerhaften menschlichen Wesen anvertrauten, sind ein für alle Mal vorbei«
  • Am Ende Ihrer Dienstzeit werden Sie sich vielleicht abgehängt vorkommen oder meinen, Ihr Leben sei nicht mehr so sinnvoll und bedeutsam wie früher. Bedenken Sie, dass das Leben nach der Präsidentschaft weitergeht. Bitte konsultieren Sie die Weblinks im Anhang dieses Dokuments für Ratschläge zum Verfassen Ihrer politischen Memoiren und für Kontakte zu mehreren E-Book-Verlagen, mit deren Hilfe Sie Ihre höchstpersönliche Präsidentenbibliothek erstellen können.
  • In seltenen Fällen berichten POPULISM-Teilnehmer, sie fühlten sich nachher im falschen Körper oder sie seien bei der Abtrennung vom POPULISM-Netz vertauscht worden. Leider können wir nur psychologische Hilfe anbieten, um Ihnen die Anpassung an das Leben danach zu erleichtern. Wie Sie vielleicht wissen, ist der Oberste Gerichtshof in dieser Frage gespalten. Vorläufig können wir Sie rechtmäßig nur anhand Ihrer körperlichen Gestalt identifizieren.
  • Es steht Ihnen frei, während Ihrer Dienstzeit alle Ihnen zugänglichen digitalen Medien zu nutzen. Allerdings hat nur das POPULISM-Kollektiv Zugang zu den offiziellen Präsidentschaftsmedien. Ihre individuellen E-Mails, Blogposts und Tweets gelten nicht als historisch wichtige Mitteilungen der Regierung.

Wie jeden Träger dieses hohen Amts fordern wir auch Sie auf, die Sache ernst zu nehmen und Ihre Privatinteressen dem Wohl des Landes unterzuordnen. Sie wurden auf Grundlage eines Profils auserwählt, das auf Millionen von Befragungen beruht. Sie repräsentieren den kollektiven Volkswillen. Das kann keine Person allein bewerkstelligen; doch gemeinsam können wir Größe erreichen – mit Vorausschau, Weisheit, Teamwork und Einfühlungsvermögen.

Juli 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Juli 2018

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.