Lexikon der Geographie


Isostasie: Nacheiszeitliche epirogene Aufwölbung Fennoskandiens dargestellt durch Linien gleicher Hebung: a) Gesamthebung [m] seit der Yoldia-Zeit und b) gegenwärtiges Aufsteigen [mm/a].

[Drucken] [Fenster schliessen]