Kompaktlexikon der Biologie



Desoxyribonucleinsäure: Modell eines doppelsträngigen DNA-Moleküls. Links ein vereinfachtes Modell, das einen Ausschnitt von 19 Basenpaaren zeigt und dem ursprünglichen Watson-Crick-Modell der Doppelhelix ähnelt. Z = Zucker (2-Desoxyribose), P = Phosphorsäure, A = Adenin, C = Cytosin, G = Guanin, T = Thymin. Rechts ein Kalottenmodell der DNA, das außen das „Zucker-Phosphat-Rückgrat“ und innen die Basenpaare sowie die große und kleine Furche der Doppelhelix erkennen lässt

[Drucken] [Fenster schliessen]