Kompaktlexikon der Biologie



Gentechnik: Gezeigt wird ein klassisches Verfahren der Gentechnik, bei der ein eukaryotisches Gen in ein Plasmid so einkloniert wird, dass das korrespondierende Gen in den Bakterienzellen exprimiert wird und aus ihnen isoliert werden kann. Sowohl die Plasmid-DNA, als auch das gewünschte Gen werden zunächst mit Restriktionsenzymen geschnitten, anschließend erfolgt die Ligation. Das so erzeugte Plasmid wird schließlich in die Bakterienzellen transformiert

[Drucken] [Fenster schliessen]