Lexikon der Ernährung

Altern: Tab. 2. Theorien zur Ursache des Alterns.

Erblichkeitstheorie:

Intensität und Geschwindigkeit des Alterns ist von Erbeinflüssen und „genetischer” Uhr abhängig (Stichwort: „langlebige” Familien)

Mutationstheorie:

(Sich anhäufende) Schädigung der Erbinformation durch physikalische Strahlenwirkungen, chemische und andere Umwelteinflüsse (z. B. UV-Strahlung)

Stresstheorie:

Veränderungen bzw. Nachlassen der Adaptation an Stresssituationen, zunehmende Erholungsdefizite nach Stresseinflüssen mit dem Ergebnis von Zell- und Organschädigungen

Abnutzungstheorie:

Vorstellung von sich verbrauchendem / erschöpfendem Energie-, Kraft-, Funktions- und Enzympotenzial des Organismus und Anhäufung von biologischem „Abfall” durch nachlassende Eliminationskapazität

[Drucken] [Fenster schliessen]