Lexikon der Ernährung

Lipidsenker: Tab. Lipidsenker zur Therapie der LDL-Hypercholesterinämie.

Typ

Wirkungsweise

Beispiele

HMG-CoA-Reduktase-Hemmer

inhibieren das Schlüsselenzym der Cholesterinbiosynthese, erhöhen die Cholesterinaufnahme in die Zellen und senken somit den LDL-Cholesterinspiegel (LDL-Cholesterin-Senkung je nach Präparat und Dosierung 15–60%).

Atorvastatin, Cerivastatin, Fluvastatin, Lovastatin, Pravastatin, Simvastatin

Gallensäureaustauscherharze

binden Gallensäuren im Darm, die somit dem enterohepatischen Kreislauf entzogen und mit dem Stuhl ausgeschieden werden (LDL-Cholesterin-Senkung bis 30 %)

Colestipol,

Colestyramin (=Cholestyramin)

β-Sitosterin

hemmt durch seine Homologie zum Cholesterinmolekül kompetitiv die Resorption von Cholesterin aus dem Darm (LDL-Cholesterin-Senkung 10–15 %)

Fibrate

stimulieren die als Transcriptionsfaktoren bezeichneten peroxisomalen Proliferator-aktivierten Rezeptoren (PPAR) α und können bei einer LDL-Hypercholesterinämie eine LDL-Cholesterin-Senkung von 15–30% erzielen;

auch zur Therapie der Hypertriglyceridämie (s. Text)

Bezafibrat, Ciprofibrat, Clofibrat, Etofibrat, Fenofibrat, Gemfibrozil

[Drucken] [Fenster schliessen]