Lexikon der Neurowissenschaft

BP 897

Dopamin erzeugt ein Glücksgefühl, wenn es im Gehirn an den Rezeptor D3 bindet. Cocain verhindert die Wiederaufnahme in Zellen (und damit den Abbau) des Dopamins, wodurch sich dieses extrazellulär anreichert und D3-tragende Zellen übermäßig stimuliert. Durch die Bindung von BP 897 an D3-Rezeptoren werden die Zellen erregt, und das Verlangen nach der Droge wird vermindert, so daß der Abhängige dem Anblick von weißem Pulver besser widerstehen kann. Der Vorteil besteht darin, daß BP 897 selber nicht abhängig macht, da es keinen Einfluß auf die Rückresorption von Dopamin hat.

[Drucken] [Fenster schliessen]